OPTIMIZE YOUR POWER

Formel für mehr Energie und Power

Bewegung + Ernährung + Entspannung x Motivation = 100% Power

Wenn Sie sich gezielt im Alltag bewegen, eine gesunde Ernährung verfolgen und sich zur richtigen Zeit eine Auszeit gönnen und jedes Handeln mit höchster Motivation angehen, WERDEN SIE MIT MEHR POWER UND ENERGIE DURCHS LEBEN GEHEN.
Unsere Aktivreisen basieren auf der von uns entwickelten OPTIMIZE YOUR POWER - Erfolgsformel für mehr Energie und Power. Spaß, Sonne und Bewegung an wundervollen Orten mit netten Menschen haben positiven Einfluss auf die Motivation bzw. Antrieb und geben einen Anstoß für einen aktiveren und energiereicheren Alltag. Eines der bedeutendsten Faktoren für Kraft und Energie ist die gesunde Ernährung. Während unserer Reisen erhalten Sie Tipps und Tricks für eine bewusste Ernährung, um auch im stressigen Arbeitsalltag den Energiebedarf zu decken. Auszeiten sich gönnen und einfach mal entspannen. Das fällt vielen Menschen schwer. Nicht umsonst hört man immer häufiger das Thema „Burnout-Syndrom“ in den Medien oder im persönlichen Umfeld. Nutzen Sie unsere Reise als effektive Auszeit und erfahren Sie mehr über unterschiedliche Entspannungstechniken wie z.B. Yoga.

Energiefaktor Nr. 1 – Bewegung

Bewegung ist ein elementarer Bestandteil unseres genetischen Bauplans. Bewegung beugt seelischen und physischen Krankheiten vor. Menschen die sich bewusst bewegen, leben gesünder und glücklicher. 
Wie wirkt sich bewusste Bewegung auf meinen Körper aus? Durch Bewegung wird die Sauerstoffversorgung des Körpers erhöht, das Gehirn wird mit Energie versorgt und erhöht so die Gedächtnisfunktionalität. Weiterhin steigert Bewegung den Energiegrundumsatz und wirkt regulierend auf den Hunger. Schädliche Blutfette werden verbrannt und Stresshormone abgebaut. Zusätzlich wird die Leistungsfähigkeit durch die Zunahme der sog. Mitochondrien (körpereigene Kraftwerke im Körper) gesteigert. Weitere positive Effekte regelmäßiger Bewegung: Erhöhte Ausschüttung des Kreativitätshormon ACTH, Verbesserung der Herzleistung und Gefäßdurchblutung, Muskulatur und Gelenke werden gestärkt, Festigung des Immunsystems, Verbesserung des Schlafs uvm.

Energiefaktor Nr. 2 – Ernährung

Eine „vielfältige Ernährung“ hat nachweislich einen wesentlichen Einfluss auf unsere geistige und körperliche Leistungsfähigkeit und auch auf das Wohlbefinden und die Gesundheit. 
Unser Körper benötigt Vitamine, Nährstoffe, Spurenelemente, Mineralstoffe etc. um auf Hochtouren zu laufen. Viele Menschen ernähren sich in der heutigen Zeit von Fastfood (z.B. Pizza, Burger, Cola, Döner etc.). So bekommt man im stressigen Alltag den Hunger für kurze Zeit schnell gebändigt, aber man tut den Körper langfristig nichts Gutes. Um mit mehr Power und Energie den Alltag zu meistern, ist eine ausgewogene Ernährung unabdingbar.

Energiefaktor Nr. 3 – Entspannung

In der heutigen Zeit fällt es uns schwer einfach mal zu entspannen. 
Internet, Handy, E-Mails usw. füllen unseren Alltag und geben uns wenig Möglichkeiten vom stressigen Alltag zu erholen. Somit ergibt sich ein gestörtes Gleichgewicht zwischen An- und Entspannung, Aktivität und Ruhe, Stress und Erholung. Um diesen Druck standzuhalten, muss man sich unbedingt Auszeiten im stressigen Arbeitsalltag verschaffen. Zusätzlich schaffen Entspannungstechniken (z.B. autogenes Training, Progressive Muskelentspannung oder Meditation) ein Gleichgewicht zwischen An- und Entspannung, verbessern den Umgang mit Alltagsbelastungen und bei sofortigem Einsatz wirken diese Methoden unmittelbar auf die individuelle Stressreaktion. Übrigens: Man kann sich schon mit einfachen Mitteln entspannen. Versuchen Sie es mit Musik hören, Lesen, Bewegung oder Baden. Solche sogenannten passiven Methoden schaffen Zufriedenheitserlebnisse und helfen Ihnen sich zu entspannen.

Optimierungsfaktor Nr. 1 – Motivation

Motivation ist das Anheizen des Motors, Ressourcen zu aktivieren, nach Fortschritt und Wachstum zu streben. Maximale Motivation bedeutet maximaler Leistungsfähigkeit. 
Versuche jedes Handeln mit maximaler Motivation und Konzentration anzugehen. Sei motiviert etwas Gutes für dich zu tun. Viele Menschen kümmern sich mehr um das Wohlbefinden anderer als um sich selbst. Nächstenliebe ist gut, aber vernachlässigen sie sich nicht! Jeder Mensch wird durch unterschiedliche Anreize motiviert. Für manche Menschen ist z.B. Sport in Gruppen ein sehr guter Motivationsfaktor. Motivation für eine gesündere Ernährung und sportlicheren Alltag sollen ganz und allein Sie selbst sein! Ist das nicht ein ausreichender Grund um seine eigenen Ressourcen zu aktivieren und ihren eigenen Motor anzuheizen?
Finde Techniken und Gewohnheiten die dir besonders Spaß und Freuden bereiten. Den Spaß und Freude ist nachweislich einer der wirkungsvollsten Motivationsfaktoren, um etwas anzupacken!