Mit HIIT Training gegen die Wintermüdigkeit
Winter-Motivation HIIT

Mit HIIT Training dein Wohlbefinden steigern

HIIT (hochintensives Intervalltraining) hat nachweislich einen positiven Effekt auf unsere Laune und Wohlbefinden. Also runter vom Sofa und Vollgas! Nicht nur Glühwein und Lebkuchen sind Gegenmittel gegen ein winterliches Stimmungstief. Auch ein HIIT Workout hat viele positive Effekte auf euer Wohlbefinden. Studien belegen, dass geringe Konzentrationen von BDNF mit psychischen Erkrankungen wie etwa Depressionen in Verbindung gebracht werden können. Wenn du ein HIIT-Workout absolvierst, findet ein spezieller Prozess in deinem Körper statt, der den BDNF-Spiegel anhebt. Dieser Prozess führt dazu, dass deine Laune steigt und du Glücksgefühle empfindest.

Geheimnis Nachbrenneffekt: Wie Du ihn durch HIIT Training ankurbelst

Der Nachbrenneffekt wird in der Wissenschaft auch Sauerstoffdefizit genannt. Was passiert beim “Nachbrennen” in unserem Körper?
Beim Training benötigt unser Organismus deutlich mehr Sauerstoff als im Normal- bzw. Ruhezustand. Je mehr Vollgas wir beim Training geben, desto mehr Sauerstoff wird benötigt und der Stoffwechsel wird angeregt. Um nach dem Training wieder in den Normalzustand zu kommen, muss dein Körper viel Energie aufwenden, dass nennt man Nachbrenneffekt. Also auch Stunden nach dem HIIT Workout ist dein Energieumsatz erhöht.

Was ist eigentlich das sog. HIIT – Training?

Der Grundgedanke des High Intensity Intervall Training besteht darin, den Körper in einer relativ kurzen Belastungsphase bis an seine Leistungsgrenze zu bringen.

Ein HIIT Training ist folgendermaßen aufgebaut:

  • Hochintensive Phase: Du gehst für eine bestimmte Zeitdauer an die Belastungsgrenze. Üblicherweise sind dies 30-60 Sekunden.
  • Erholungsphase: Anschließend erholst Du Dich auf einem sehr lockeren Tempo für etwa die dreifache Zeitdauer der Belastungsphase.
  • Neubeginn:  Anschließend beginnst Du den Zyklus mit der hochintensiven Phase von Vorne – und so weiter.
CrossFit Trainer in Fuengirola - Immer Vollgas!
CrossFit Trainer in Fuengirola – Immer Vollgas!

Vollgas, Pause, Vollgas,Pause, Vollgas, Pause

HIIT, gehört zu den absolut populärsten & effektivsten Fitnesstrends – denn es ist verhältnismäßig kurz & und bringt dich garantiert an deine Grenzen!

Beim HIIT gibt es viele unterschiedliche „Trainingsformen“ bzw. Trainingsnamen. Grundsätzlich habe alle Formen den gleichen Ansatz: Ein kurzes und intensives Workout.

Einige HIIT-Varianten im Überblick:

  • Tabata
  • CrossFit
  • Freeletics
  • Training For Warriors
  • Power-Zirkel
  • Bootcamps

Wir lieben HIIT! Ein Großteil der „HIIT-Varianten“ werden auch auf unseren Fitnessreise angeboten. Auf Mallorca, Sardinien oder Marbella könnt ihr euch auf HIIT Workouts am Beach freuen. Kombiniert mit Team-Challenges ist ein solches Workout FUN pur. Innerhalb von einer Stunde (inkl. Warm-up & Cool Down) habt ihr ein effektvies Ganzkörpertraining durchgefürht – garantiert. Hier kannst du mehr über unsere Fitnessreisen im Süden erfahren.

Beim Tabata-Workout kannst du dich auf  20 Sekunden Belastung und 10 Sekunden Pause freuen. Diese Abfolge enthält acht Intervalle, was dann 4 Minuten intensives Training ergibt. Das Tabata-Workout kannst du sehr gut selbst gestalten und zusammenstellen. Anfänger können erstmal mit den „Klassikern“ starten und Übungen wie z.B. Sit-Ups, Burpees, Push-Ups, Squats ins Training einbauen. Ein Tabata kannst du ideal zuhause oder im Urlaub durchführen. Für ein offizielles CrossFit Workout solltest du dich auf jeden Fall für ein Probetraining in einer „Box“ in der Nähe anmelden. Hier kannst du dich auf ein High Intensity Interval Training mit jede Menge Teamspirit freuen. Weitere Infos zum CrossFit findest du auch im folgenden Blog-Artikel.

HIIT-Workout-Beispiel (Home-Workout)

Workout (3 ROUNDS OF):

A1: PUSH UP 10X, A2: SQUATS 20X, A3: JUMPING JACKS 30 X
B1: BURPEES 10X, B2: SIT-UPS 20X, B3: JUMPING JACKS 30 X
C1: PUSH UP 10X, C2: LUNGES 20X (jede Seite), C3: JUMPING JACKS 30 X

Jeder „Buchstabe“ muss 3 Mal durchgeführt werden. Dann könnt ihr erst zum B und dann zum C-Teil übergehen.

 

Fazit:

Das High Intensity Intervall Training ist eine hocheffektive Möglichkeit, den Fettabbau anzukurbeln. Zudem macht das Workout in der Gruppe sehr viel Spaß und steigert dein Wohlbefinden. Diese Trainingsform kann super im Alltag integriert werden. Auch wenn du sehr beschäftigt bist und dein Berufsalltag dich total ausfüllt, kannst du dich mit dieser Trainingsform effektiv fit halten. Sowohl Sportanfänger als auch gut trainierte Sportler können vom High Intensity Intervall Training profitieren. Die Leistungsfähigkeit wird erhöht und schnelle Erfolge erhöhen den Spaß am Training und die Motivation dran zu bleiben. Meiner Meinung nach, solltest du deinen Körper ausreichend Zeit zur Regeneration geben. Insbesondere beim HIIT Training mit Zusatzgewichten (z.B. CrossFit) solltest du Trainingspausen einplanen. 3-4 CrossFit Workouts in der Woche sollten ausreichen. Natürlich kannst du zur Wettkampfvorbereitung oder Trainingscamps die Intensität erhöhen. Auf langer Sicht solltest du deinen Körper aber unbedingt Regenerationseinheiten einbauen- insbesondere als Hobbysportler.

Falls du HIIT-Workouts mit jeder Menge Teamspirit erleben möchtest, dann komm mit auf eine unserer Fitnessreisen mit garantieren Spaßfaktor! Wir bieten auch ein langes Wochenende in Winterberg (NRW) an. Das nächstes Fitnessweekend findet vom 22.02. – 25.02.18 statt. 

About Author

client-photo-1
Dominic Krutz

Comments

Schreibe einen Kommentar