DIE IDEE: “Gemeinsam” sporteln und vor allem MOTIVIEREN. Einfach den Tag für mehrere Workouts nutzen und an die schöne Urlaubszeit denken.

ABLAUF: Wir werden am Freitag-Abend ein “GRUNDGERÜST” posten. Ihr werdet verschiedene Videos/ Workouts von unseren Trainern erhalten (auf Facebook & Instagram). SELFIES ODER MOTIVATIONSSPRÜCHE unter den Videos sind sehr gerne gesehen.
Jeder startet individuell mit einer Ausdauereinheit am Vormittag. Joggen, Walken, Biken – alles ist erlaubt. Mindestens 30min.

Dann geht`s ab 16:00 Uhr weiter.

LIVE “MEETING” mit DOMINIC um 19:00 UHR – zum Abschluss des Sporttages wollen wir nochmal “PROSTEN” und den Sporttag ausklingen lassen. TEE, alkoholfreies Weizen, etc. ist alles erlaubt.

P.S.: FALLS IHR TINTO DE VERANO (andalusischer Sommerwein) MIXEN WOLLT, DANN BENÖTIGT IHR SPRITE (auch zuckerfrei möglich), LIMETTE, ROTWEIN & STROHHALM

Einige Impressionen von unseren Sportlern

Impressionen vom Live Tinto de Verano Workshop (Spanischer Sommerwein)

Spass muss sein. Ein toller Abschluss des mimind-Sports-Days (Online Edition)?? Es hat sehr viel Spaß gemacht!!!!!#grossartige #mimindFamily

Corona-Virus: UPDATE KROATIEN-REISE (Stand 10.08.21). Zusammenfassung einiger wichtiger Einreise-Bestimmungen:

  • Vollständig gegen Covid-19 geimpfte Personen dürfen ohne Test einreisen. Dafür muss das EU-Covid-Zertifikat bestätigen, dass sie zwei Impfdosen (Biontech, Moderna oder Astrazeneca) erhalten haben. Im Falle von Johnson & Johnson genügt die einzige Impfdosis, diese muss aber mindestens 14 Tage zurückliegen. Die finale Impfung darf dabei jeweils nicht älter als 9 Monate sein.

  • Wer bislang lediglich die erste von zwei vorgesehenen Impfdosen erhalten hat, kann ebenfalls ohne Test einreisen, wenn die Erstimpfung mindestens 22 Tage, aber höchstens 42 Tage zurückliegt (Biontech und Moderna) beziehungsweise mindestens 22 Tage, aber höchstens 84 Tage (Astrazeneca).

  • Darüber hinaus benötigen auch Personen, die sich von einer Covid-19-Infektion erholt haben und dies belegen können, keinen Covid-19-Test. Erforderlich ist ein Nachweis, dass die Genesung mindestens elf Tage, aber höchstens 270 Tage zurückliegt

  • NICHT GEIMPFT ODER GENESEN? Der Corona-Test darf bei der Einreise nicht älter als 72 Stunden (PCR-Test) beziehungsweise 48 Stunden (Antigen-Schnelltest) sein. Aktuell ist somit auch ein normaler “Bürgertest” möglich und im Moment gibt es diesen überall kostenlos. 

Corona-Virus UPDATE OSTSEE-REISE (Stand 05.06.21). Zusammenfassung einiger wichtiger Bestimmungen:

TRAININGSORGANISATION:

  1. Training: Es muss durchgehend ein erkennbarer 1,5m Abstand zwischen dir und den anderen Teilnehmern und dem Trainer sichergestellt sein. Der Mindestabstand darf im Freien aber auch unterschritten werden. Mit dem Mindestabstand dürften wir auch mit 25 Personen sporteln (Outdoor).
  2. So schwer es uns fällt: Umarmungen, Hände schütteln und High 5’s vor, während und nach dem Training sind leider verboten. HIGH-FIVE MIT DEN FÜSSEN ODER ELLENBOGEN IST ABER ERLAUBT! 😉
  3. Ein Mundschutz ist derzeit nicht verpflichtend. Du bist jedoch willkommen einen Mundschutz zu tragen, wenn du das möchtest.
  4. Wir empfehlen dir das Desinfizieren oder Waschen der Hände vor dem Training und unmittelbar nach dem Training. Sportmaterial darf genutzt werden.
  5. Falls du Krankheitssymptome insbesondere Husten oder Fieber aufweist oder in den vergangenen 2 Wochen Kontakt mit einem positiv getesteten Covid-19 Patienten hattest, müssen wir dich leider aus dem Training ausschließen.
  6. Aktuell darf auch wieder der Schwimmteich des Hotels genutzt werden.

HOTEL (siehe Hotel Hygienekonzept) & GASTRO:

  1. Bitte beachte auch hier die vorgegeben Hygienemaßnahmen. Nutze z.B. die im Hotel aufgestellten Desinfektionsstationen und halte dich an die Abstandsregelung.
  2. In allen öffentlichen Bereichen sind FFP2 oder OP Masken zu tragen (Kinder ab 6 Jahren)
  3. Kontaktnachverfolgung (Hinweis Hotel): Wir bitten unsere Gäste sich mit der LUCA App zu registrieren bzw. im Hotel einzuchecken. Sollten Sie nicht über die LUCA App verfügen, stellen wir Formulare zur Verfügung die handschriftlich ausgefüllt werden müssen. Die erfassten Kontaktdaten bewahren wir entsprechend der gesetzlichen Vorgaben auf. 
  4. ANREISE: Beherbergung für Gäste von außerhalb MVs mit negativem Test (nicht älter als 24 Stunden) bei Anreise und Aktualisierung der Tests spätestens alle drei Tage.
  5. Alle Gegenstände wie Zimmerkarten, Lichtschalter, Fernbedienung und Co werden vor deinem Check-In desinfiziert.
  6. Auch beim Frühstück und Abendessen sind die jeweiligen Abstands- und Hygieneregelungen einzuhalten. Es dürften aktuell 10 Teilnehmer (5 Haushalten) an einem Tisch sitzen. 

Einige wichtige Hinweise zum Thema Covid 19 (Wichtig: Wir haben uns einige wichtige Informationen entnommen. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden können nicht übernommen werden. Weitere Infos zum Thema findest du z.B. hier:

https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/wm/Aktuelles–Blickpunkte/Wichtige-Informationen-zum-Corona%E2%80%93Virus

Aktuell liegt die Inzidenz bei ca. 12. Das kann sich jederzeit ändern und somit auch die „Regeln“ bzw. Maßnahmen. Aber im Moment ist der Trend deutlich positiv und somit sollte unserer Reise nichts entgegenstehen.

Bei Fragen wende dich gerne an deinen Trainer vor Ort oder unsere Schutz- und Hygienebeauftragte: Maria K. 

Corona-Virus UPDATE ZILLERTAL-REISE (Stand 05.06.21). Zusammenfassung einiger wichtiger Bestimmungen:

TRAININGSORGANISATION:

  1. Training: Es muss durchgehend ein erkennbarer 2 m Abstand zwischen dir und den anderen Teilnehmern und dem Trainer sichergestellt sein. Der Mindestabstand darf im Freien aber auch unterschritten werden. Aktuell maximal 10 Personen. Falls die Regeln bestehen bleibt, werden wir uns für die Trainings in 2 Gruppen aufteilen. 
  2. So schwer es uns fällt: Umarmungen, Hände schütteln und High 5’s vor, während und nach dem Training sind leider verboten. HIGH-FIVE MIT DEN FÜSSEN ODER ELLENBOGEN IST ABER ERLAUBT! 😉
  3. Ein Mundschutz ist derzeit nicht verpflichtend. Du bist jedoch willkommen einen Mundschutz zu tragen, wenn du das möchtest.
  4. Wir empfehlen dir das Desinfizieren oder Waschen der Hände vor dem Training und unmittelbar nach dem Training. Sportmaterial darf genutzt werden.
  5. Falls du Krankheitssymptome insbesondere Husten oder Fieber aufweist oder in den vergangenen 2 Wochen Kontakt mit einem positiv getesteten Covid-19 Patienten hattest, müssen wir dich leider aus dem Training ausschließen.
  6. Aktuell darf auch wieder der Wellnessbereich des Hotels genutzt werden.

HOTEL (siehe Hotel Hygienekonzept) & GASTRO:

Es gilt die 3-G Regel also:

  • Getestet:(PCR – nicht älter als 72 Stunden oder Antigen Test – nicht älter als 48 Stunden)
    oder
  • Geimpft:(22 Tage nach der ersten Impfung, wobei dies nicht länger als 3 Monate zurückliegen darf bzw. 6 Monate nach der 2. Impfung)
    oder
  • Genesen: (bis 6 Monate nach der Krankheit mit entsprechender Bestätigung oder mit einem Nachweis über neutralisierende Antikörper, der nicht älter als 3 Monate sein darf)

Weitere Infos/Hinweise:

  1. Bitte beachte auch hier die vorgegeben Hygienemaßnahmen. Nutze z.B. die im Hotel aufgestellten Desinfektionsstationen und halte dich an die Abstandsregelung.
  2. In allen öffentlichen Bereichen sind FFP Masken zu tragen (Kinder ab 6 Jahren)
  3. ANREISE/TESTEN: Beherbergung für Gäste mit negativem Test (nicht älter als 24 Stunden) bei Anreise und Aktualisierung der Tests spätestens alle 2 Tage. In Mayrhofen gibt es eine Antigen Teststation (kostenlos) und auch das Hotel bietet Schnelltests für die Gäste an (kostenlos) – beide Tests gelten 48h.
  4. Alle Gegenstände wie Zimmerkarten, Lichtschalter, Fernbedienung und Co werden vor deinem Check-In desinfiziert.
  5. Auch beim Frühstück und Abendessen sind die jeweiligen Abstands- und Hygieneregelungen einzuhalten. pro Tisch gilt: maximal 4 Erwachsene (zzgl. max. 6 minderjähriger Kinder) ohne Einschränkung auf versch. Haushalte; im Außenbereich maximal 10 Erwachsene (zzgl. max. 10 minderjähriger Kinder) pro Tisch ohne Einschränkung auf versch. Haushalte
  6. RÜCKREISE RISIKOGEBIET: Falls Österreich bzw. unser Zielgebiet Tirol noch als Risikogebiet gelistet wird, müssen folgende Dinge beachtet werden:
  • Anmeldepflicht:Reisende nach Voraufenthalt in einem Risikogebiet sind verpflichtet die digitale Einreiseanmeldung unter https://www.einreiseanmeldung.de auszufüllen und die erhaltene Bestätigung bei Einreise mit sich zu führen. Die Bestätigung wird durch den Beförderer und gegebenenfalls zusätzlich durch die Bundespolizei im Rahmen grenzpolizeilicher Aufgabenwahrnehmung kontrolliert.
  • Quarantänepflicht: Personen, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich grundsätzlich direkt nach Ankunft nach Hause – oder in eine sonstige Beherbergung am Zielort – begeben und zehn Tage lang absondern (häusliche Quarantäne). Bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet beträgt die Absonderungszeit vierzehn Tage.
  • Beendigung der Quarantäne: Die häusliche Quarantäne kann vorzeitig beendet werden, wenn ein Genesenennachweis, ein Impfnachweis oder ein negativer Testnachweis (ein kostenloser Bürgertest reicht aus) über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://www.einreiseanmeldung.deübermittelt wird. Die Quarantäne kann jeweils ab dem Zeitpunkt der Übermittlung beendet werden. Aktuelle Infos findest du hier: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Einige wichtige Hinweise zum Thema Covid 19 (Wichtig: Wir haben uns einige wichtige Informationen entnommen. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden können nicht übernommen werden.

Corona-Virus UPDATE OSTSEE-REISE (Stand 16.05.21)

GUTE NACHRICHTEN AUCH VON DER OSTSEE: Von Seiten der Landesregierung wurde beschlossen, dass ab dem 7. Juni die Hotels wieder aufmachen dürfen (zuerst für “Einheimische”). Ab dem 14. Juni dürfen dann alle anderen Gäste ebenfalls anreisen. Das hört sich nach einem passenden und vernünftigen Plan an. Zudem liegt die 7-Tages Inzidenz im Kreis bei 40. Der Trend geht eher in die positive Richtung und somit sollte auch der “kritische Wert” von 100 nicht so schnell wieder überschritten werden. 

Wir freuen uns auf eine ganz besondere Auszeit am Meer! 17.06. – 20.06.21 – Fitnesswochenende Ostsee

Fitnessreise Deutschland - Ostsee
Fitnessreise Deutschland – Ostsee

Corna-Virus UPDATE RISIKOGEBIET (Stand 14.05.21)

POSITIVE NEWS: Geimpfte, Genesene und negativ Getestete müssen nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet nicht mehr in Quarantäne. Das hat gestern die Bundesregierung mit einer neuen Einreiseverordnung beschlossen. 

Allerdings verlängert die Bundesregierung mit der neuen Corona-Einreiseverordnung auch die Ende März eingeführte Testpflicht für Urlauber, die per Flugzeug aus dem Ausland zurück nach Deutschland reisen – unabhängig davon, ob die Rückreise aus einem Nicht-Risiko- oder Risikogebiet erfolgt. Diese Testpflicht gilt für alle noch nicht vollständig geimpften Flugreisenden. DIESE TESTPFLICHT GILT ABER NICHT FÜR DIE RÜCKREISE MIT DEM AUTO ODER ZUG. Also auch eine “Erleichterung” für unsere Österreich-Reisen

Corona-Virus UPDATE MOSEL-REISE (Stand 14.05.21)

GUTE NACHRICHTEN: Wir dürfen wieder verreisen und somit sieht es für unsere Mosel-Reise im Juli sehr gut aus. Die aktuellen Corona-Inzidenzen sind im Landkereis niedrig. Die “magische” Marke von 100 wurde schon länger unterboten und jetzt dürfen Reisen aus touristischen Grund wieder durchgeführt werden. Auch der Sport im Freien ist in einer Gruppe wieder erlaubt. Natürlich müssen und werden wir uns an die Hygienevorschriften halten. Aktuelle Maßnahmen/Einschränkungen werden wir euch ca. 4 Wochen vor der Anreise mitteilen. Diese ändern sich stetig. Voraussichtlich müssen Nicht-Geimpfte einen negativen Corona-Test mitbringen. Ganz aktuelle Eindrücke von der Mosel! Fazit: Es ist wirklich eine perfekte Auszeit vom Alltag! 

Corona-Virus UPDATE ÖSTERREICH (Stand 04.05.21)

Es ist beschlossen. Ab dem 19.05.21 dürfen Hotels wieder öffnen. 

Natürlich wird auch in Österreich mit Vorsicht und Bedacht geöfftnet. Folgende Anforderungen müssen für die Einreise erbracht werden: Als „Zutrittstests“ zählen Selbsttests mit digitaler Lösung (maximal 24 Stunden alt), Antigen-Tests (maximal 48 Stunden alt) und PCR-Tests (maximal 72 Stunden alt). Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind ein halbes Jahr nach Genesung von der Testpflicht ausgenommen.

Somit sieht es für unsere Österreich-Reisen sehr gut. Natürlich kann sich die Lage jederzeit ändern, aber für den Sommer sind wir sehr positiv gestimmt! Anfang Juli sollte ein sehr guter Zeitpunkt sein. 

Fitnessreise Österreich in Mayrhofen: 03.07. – 09.07.21

Corona-Virus UPDATE ÖSTERREICH (AUSBLICK, Stand 20.04.21)

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat abermals eine einheitliche Öffnung Mitte Mai in Aussicht gestellt. Der konkrete Öffnungsplan werde von der Öffnungskommission erarbeitet, Ende der Woche soll es dazu erste Details geben. Der Kanzler gab sich überzeugt, dass es Mitte Mai Öffnungsschritte für alle Bereiche geben könne.

Hotels und Tourismus: Bei der von Sebastian Kurz angekündigten Öffnung Mitte Mai werde es Zutrittstest im Gastronomie- und im Tourismusbereich geben. Ein sehr verständlicher und möglicher Schritt für unsere geplanten Fitnessreisen im Sommer. 

Corona-Virus UPDATE MALLORCA (Stand 30.03.21) – Aktuelle Lage

  • Reisewarnung für Mallorca wurde aufgehoben. Leider steigt die Inzidenz wieder an.
  • Corona-Test bei Einreise nach Mallorca: JA (PCR, nicht älter als 72 Stunden, ca. 80-90€)
  • NEU: Testpflicht für alle Flugreisende aus dem Ausland (bei Einreise zurück nach Deutschland). Alle Flugreisenden müssen bereits beim Check-In am Abflugort ein negatives Testergebnis vorweisen – auch wenn sie aus Nicht-Risikogebieten nach Deutschland zurückkehren. Dieser Test kann am Flughafen Palma gemacht werden (ca. 70,00€). Ohne Test ist kein Mitflug möglich. Beim positiven Test, muss man vor Ort in Quarantäne (Quarantäne-Hotel).
  • Vor Ort: Ausgangssperre zwischen 22 und 6 Uhr, Lokale (dazu gehören auch Hotelbars) müssen spätestens um 17 Uhr schließen. Weitere Infos zu den Maßnahmen und Beschränkungen vor Ort, findest du auf der Homepage des auswärtigem Amt.

Corona-Virus UPDATE SPANIEN (Stand 17.03.21)

Spanien-Urlaub in Corona-Zeiten: Balearen kein Risikogebiet mehr.

Die Zahl der Infektionen in Spanien ist seit Jahresbeginn allerdings deutlich gesunken. Landesweit liegt die Inzidenz mit 60,72 (Stand: 15. März, Quelle: Ministerio de Sanidad) niedriger als in Deutschland. 

Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung für folgende Regionen aufgehoben. Diese gelten auch nicht mehr als Risikogebiete:

  • Balearen (u.a. Mallorca, Ibiza, Menorca)
  • Kastilien-La Mancha
  • Extremadura
  • Valencia
  • Murcia
  • La Rioja

WAS IST ZU BEACHTEN? Für die Einreise wird ein PCR-TEST benötigt. Dieser darf nicht älter als 72 Stunden sein. Ein PCR-Test kostet in der Regel ca. 60 – 80€ und kann oftmals am Flughafen oder beim Arzt gemacht werden.

WICHTIG: Das Ergebnis erhält man frühestens 12 Stunden (eher 24 Stunden danach) nach der Abnahme. Also frühzeitig einen Termin buchen. 

Unsere nächsten Fitnessreisen nach Mallorca: 

  • 13.05.21 – 20.05.21 & 20.05. – 27.05.21
  • 29.09.21 – 06.10.21

Hier findest du weitere Infos zu den Mallorca Reisen.

Mallorca CoronaVirus Update
Mallorca CoronaVirus Update

Corona-Virus auf Sardinien (Stand 15.02.21)

In den letzten Wochen hat sich die Infektionslage auf Sardinien deutlich entspannt. Sardininen war von der Corona-Krise in den letzten Monaten nicht so start betroffen. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt bei 41,71. Somit liegt der Wert schon einige Tage unter der geforderten Marke von 50. Somit müsste die Reisewarnung des auswärtigen Amts zeitnah aufgehoben werden (eigentlich). Wir sind gespannt und halten euch auf dem Laufenden. 

Wann findet unsere nächste Reise nach Sardininen statt?

04.06. – 11.06.2021 – hier findest du weitere Infos zur Fitnessreise nach Sardininen. 

Corona-Virus (Infos – Stand 08.02.21) – Aktuelle Lage in unseren Reisezielen (Frühling)

Aktuelle Lage in Deutschland (Coronavirus):

  • Am 10.02.21 sollen weitere Maßnahmen besprochen und mitgeteilt werden. Die aktuellen Maßnahmen gelten bis zum 15.02.21. Unsere Einschätzung: Die aktuellen Maßnamen werden verlängert bis zur Inzidenz von 50 verlängert. Sicherlich wird am 10.02.21 ein Stufenplan vorgestellt. 
  • Aktuell bleiben auch touristische Unterkünfte weiterhin geschlossen, so dass innerdeutsche Reisen derzeit nicht möglich sind. 
  • Unsere Einschätzung: Reisen ab dem Reisetermin April 21 buchen. 

Aktuelle Lage auf Mallorca (Coronavirus):

  • Mallorca fällt aus der höchsten Corona-Risikostufe heraus. Zum ersten Mal seit dem 4. Dezember liegt die 14-Tage-Inzidenz auf der größten Balearen-Insel unter der Marke von 250 Fällen auf 100.000 Einwohner.
  • Die Einreise aus allen EU– und Schengen-assoziierten Staaten nach Spanien ist grundsätzlich möglich. Bei der Einreise muss ein PCR-Test mitgeführt werden (nicht älter als 72 Stunden). Zudem müssen Flugreisende ein Formular im Spain Travel Health-Portal zur Gesundheitskontrolle ausfüllen, das einen QR-Code erzeugt, der bei Einreise vorgelegt werden muss. 
  • Unsere Einschätzung: Reisen ab dem Reisetermin Mai 2021 buchen.

Aktuelle Lage auf Sardinien (Coronavirus):

  • Der positive Trend setzt sich fort. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt bei 60,72. 
  • Aus Ländern der Europäischen Union (auch aus Deutschland) sowie Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz ist die Einreise nach Italien grundsätzlich gestattet, siehe Beschränkungen im Land. Es ist die Vorlage einer Einreiseerklärung und eines negativen PCR- oder Antigen-Tests erforderlich, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.
  • Unsere Einschätzung: Reisen ab dem Reisetermin Juni 2021 buchen. Somit sieht es für unsere Sportreise nach Sardinien gut aus. 

Aktuelle Lage in Holland bzw. Zeeland (Coronavirus):

  • die aktuellen Beschränkungen wurden bis zum 02.03.21 verlängert. Der 7-Tage Inzidenz-Wert liegt in Zeeland bei knapp 100. 

Aktuelle Lage in Andalusien (Coronavirus):

  • Die Corona-Zahlen gehen wieder runter. Hier war es in den letzten Wochen ein sehr starken Auf-und AB. Der Inzidenz-Wert ist aktuell noch sehr hoch (knapp 800). 
  • Einreise: Hier gelten aktuellen Einreise-Regeln (siehe Mallorca). Ab kommenden Mittwoch sollen die Restaurants wieder geöffnet werden. 
  • Unsere Einschätzung: Reisen ab dem Reisetermin Mai 2021 buchen.

 

Corona-Virus (Info) Andalusien (Stand 20.01.21)

Seit dem 01.01.2021 verfügen Touristen in Andalusien unter bestimmten Voraussetzungen über eine kostenlose Versicherung für den Fall, dass sie hier an COVID-19 erkranken sollten.

Die Initiative wird in Zusammenarbeit mit dem Versicherer Europ Assistance ausgeführt. Die Kosten für die Versicherung übernimmt die andalusische Landesregierung.

Wissenswertes über diese Versicherung:
 
  • Diese kostenlose Versicherung gilt nur für die Region Andalusien, nicht für andere Destinationen in Spanien.

  • Der Anwendungszeitraum ist vom 01.01.2021 bis 31.12.2021.

  • Für Einheimische oder in Andalusien gemeldete Residenten gilt diese Versicherung nicht.

  • Bestandene Vorerkrankungen des Versicherten sind nicht abgedeckt.

  • Es können nur Reisende, die in Hotels, Apartments, Pensionen oder Herbergen untergebracht sind, von diesem Angebot profitieren.

  • Den Reisenden steht ein Call Center zur Verfügung, dass 24 Stunden am Tag in mehreren Sprachen betreut wird.

  • Im Zusammenhang mit COVID-19 werden bis maximal Euro 4000.00 ärztliche, chirurgische und pharmazeutische Kosten übernommen, sowie die Kosten des Krankenhausaufenthalts.

  • Die Kosten werden neben dem Erkrankten auch für dessen Ehe- oder Lebenspartner oder mitreisenden Familienangehörigen erstattet.

  • Erstattet werden Rückführungskosten vom Krankenhaus, in dem die Behandlung stattfand, an den Urlaubsort.

  • Rückführung im Ambulanzflugzeug, wenn die Dringlichkeit oder Schwere des Falls dies erforderlich machen.

  • Im Falle der Beförderung oder Rückführung eines COVID-19-Kranken sind auch die versicherten Begleiter mit dieser Versicherung geschützt, die ihre Beförderung oder Rückführung übernimmt.

  • Gewährleistung des Aufenthalts des Versicherten in einem Hotel nach dem Krankenhausaufenthalt oder während einer Quarantäne auf Anweisung (maximal 15 Tage und Euro 5000.00)

  • Im Ereignisfall ist von der versicherten Person eine Selbstbeteiligung in Höhe von Euro 100.00 zu bezahlen.

Corona-Entwicklung in Andalusien (Update: 24.12.20)

Seit Freitag dürfen in Andalusien Bars und Restaurants bis 18 Uhr und dann wieder von 20 bis 22:30 Uhr öffnen. Cafés dürfen sogar durchgehend von 18:00 bis 22:30 Uhr geöffnet sein. Weitere Einschränkungen wird es über die Festtage nicht geben. Aufgrund der positiven Entwicklung, sieht die Regierung davon ab. 

Corona-Update aus Andalusien (Stand 16.12.20)

Es geht mit positiven Meldungen weiter. Mit einer 14-Tage-Inzidenz von 140 gehört Andalusien zu den am wenigsten von der Pandemie betroffenen Regionen. Besser stehen nur Murcia, Ceuta und die Kanaren da. Zum Vergleich: In Deutschland liegt vor dem Weihnachtslockdown die 14-Tage-Inzidenz bei über 300 Infizierten pro 100.000 Einwohnern. 14-Tage-Inzidenz für die Provinz Málaga (Unsere Reiseziele Marbella & Fuengirola liegen in der Provinz Malaga) liegt bei 102. Wir drücken dir Daumen, dass sich der positive Trend fortsetzt. Nicht nur für unsere Reisen, sondern auch für die ALLE! 

Positive Corona-Entwicklung in Andalusien (Stand: 10.12.20)

Erfreuliche Nachrichten aus Andalusien – Die positive Entwicklung setzt sich fort. 

Ausflugshighlight für Aktivurlauber: Auch der Caminito del Rey darf wieder geöffnet werden. Die Mobilitätsbeschränkungen der andalusischen Regierung wurde aufgehoben. Die Strecke wird ihre Winteröffnungszeiten beibehalten, von 9.30 Uhr bis 15 Uhr. Geschlossen ist die Tour am 24., 25. und 31. Dezember und am 1. Januar. Am 12.12.20 wurde einige Einschränkungen in Andalusien aufgehoben. Auch die Spielplätze werden wieder geöffnet. 

Übrigens: Auch die Restaurants und Fitnessstudios bleiben offen und die Restaurants dürfen jetzt bis 22:30 Uhr geöffnet bleiben. Viele Einrichtungen wurden in der 2. Corona-Welle nicht mehr geschlossen und zum größten Teil wurden mit diesen Maßnahmen gute Erfahrungen gemacht. 

Wir hoffen, dass sich der positive Trend fortsetzt. Wir vermissen unsere Fitnessreisen nach Spanien und würden uns sehr freuen, wenn es im nächsten Jahr wieder klappt.

Unsere Andalusienreisen im 1. Halbjahr:

Caminito del Rey
Caminito del Rey

Nochmal ein wichtiger Hinweis: Buchen ohne Risiko

Alle unsere Reisen sind klassische Pauschalreisen, das heißt sofern ein Urlaubsort während des Reisezeitraums einer offiziellen Reisewarnung des Auswärtigen Amtes unterliegt oder beispielsweise durch Grenzschließungen eine Anreise nicht möglich ist, könnt Ihr kostenfrei stornieren oder kostenlos auf ein anderes Reiseziel umbuchen. Bereits geleistete Zahlungen erstatten wir dann selbstverständlich zurück. Alle Eure Zahlungen sind dabei durch den Reisepreis-Sicherungsschein unserer Insolvenzversicherung der R+V abgesichert. 

Bei den optionalen Reiseversicherungen (Reiserücktrittsversicherung) unseres Versicherungspartners Hanse Merkur ist auch die Erkrankung an COVID-19 ein versichertes Ereignis im Sinne der Reise-Rücktrittskosten-Versicherung. Erkrankt Ihr während der Reise an COVID-19 seid Ihr auch im Rahmen der Reisekrankenversicherung abgesichert.

Die Hanse Merkur bietet auch eine Jahresversicherung (Reiserücktritt) an. Das könnte für Euch auch sehr interessant sein. In den meisten Fällen kostet eine Jahresversicherung 49,00€ (für Reisen bis 1000,00€ pro Reise)

Reise-Update Corona-Virus (Covid-19) Stand 15.11.20

Leider mussten wir Anfang November unsere Reise nach Winterberg absagen. Touristische Übernachtungen wurden leider verboten (aktuell gilt diese Verordnung bis Ende November 2020). Wir halten euch auf dem Laufenden. ABER natürlich geht`s mit Vollgas weiter. Vorfreude ist die schönste Freude! Viele unserer Reisen sind für 2021 schon sehr gut gebucht. Schaut euch einfach um. Hier geht`s zu unseren Fitnessreisen 2021.

Katalog 2021: Hier könnt ihr unseren Katalog (kostenlos – ohne Versandkosten) bestellen.

Reise-Update Corona-Virus (Covid-19) Stand 23.10.20

Die Reisewarnung für die Kanaren wird ab Samstag (24.10.20) aufgehoben. Du hast noch Lust & Zeit auf Sonne, Sport & Spaß im Winter? Dann komm mit nach Teneriffa. Ende November geht`s nochmal auf die Insel. Weitere Infos findest du hier: CrossFit & Urlaub Teneriffa

Allgemeine Infos zum Thema Corona & Reisen mit mimind findest du auch auf unserer Infoseite zum Thema.

Reise-Update Corona-Virus (Covid-19) Stand 25.09.20

Erneut hat die Bundesregierung weitere Reisewarnungen erlassen. Unsere Zielgebiete wie Mallorca, Kroatien, Andalusien zählen lt. auswärtigen Amt zum Risikogebiet. Somit können wir die Spätsommer-Reisen in diese Regionen nicht durchführen. Wie gewohnt, wurden unseren Teilnehmer schon informiert. Wir freuen uns sehr, dass ein Großteil der Teilnehmer im nächsten Jahr dabei sein werden. 

Bevorstehende Fitnessreise nach Holland (Oktober 2020): Auch für einige Teile Hollands wurden Reisewarnungen ausgesprochen. Allerdings nicht für unser Zielgebiet (Zeeland). Somit sind wir noch sehr positiv gestimmt und würden uns sehr freuen, wenn wir unser Fitnessweekend durchführen können. Aktuell sind wir noch guter Dinge. Falls es hier Änderungen gibt, werden wir euch wie gewohnt informieren.

Bleibt gesund und munter! Bis bald. 

Reise-Update Corona-Virus (Covid-19) Stand 26.08.20

Spanien & Kroatien (Region Split): Erneut wurden Reisewarnungen für Spanien (außer Kanaren) und die Regio Split vom auswärtigem Amt erlassen. Die Dauer/Länge der Reisewarnung ist offen. Somit ist erneut viel Unsicherheit entstanden. Unsere Reiseteilnehmer (für den kommenden Herbst) wurden schon von uns kontaktiert und haben die Möglichkeit einer kostenlosen Umbuchung (Gutschein, 2 Jahre lang gültig) erhalten. Wir freuen uns sehr, dass wir euch erneut diese Lösung anbieten konnten. Wir verstehen die aufgekommene Unsicherheit total und möchten uns auch bei unseren Partnern wie Hotels bedanken, dass wir unseren Reisegästen schon diese Lösung anbieten konnten. 

Ob die Reisen nach Spanien & Kroatien im September und Oktober stattfinden werden, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Wir warten die Rückmeldungen unserer Teilnehmer ab. Zudem beobachten wir weiterhin die Entscheidungen der Regierung und des auswärtigen Amts. Falls die Reisewarnung bestehen bliebt, werden wir die Reisen nicht antreten können. 

Wir hoffen, dass die Reisewarnungen zeitnah aufgehoben werden. Falls wir neue Infos für euch haben, werden wir euch wie gewohnt erneut informieren. 

Stand 29.06.20 (lt. Sozialministerium AT, gibt es noch ca. 240 aktive/registrierte Covid-19 Fälle in ganz Österreich).

YEAH – Die Vorfreude steigt! Ab in die Berge! 

Einige wichtige Hinweise zum Thema Covid 19 (Wichtig: Wir haben uns einige wichtige Informationen entnommen. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden können nicht übernommen werden. Weitere Infos zum Thema findest du hier: https://www.sichere-gastfreundschaft.at/)

Ab dem 01.07.20 treten weitere Lockerungen in Kraft und die Zahlen entwickeln sich sehr in eine positive Richtung. Trotzdem müssen & wollen wir uns alle an die allgemeinen Hygienevorschriften halten. Gemäß der neuen VO, dürfen auch wieder bis zu 100 Personen gemeinsam sporteln (Outdoor).

EINREISE:

Die Einreise aus Deutschland ist grundsätzlich wieder uneingeschränkt möglich, mit Ausnahme von Reisenden aus dem Kreis Gütersloh. Diese müssen seit Montag, den 29. Juni 2020 ein ärztliches Zeugnis mitführen, das belegt, dass ein PCR-Test auf SARS-Cov-2 negativ ist. Dieses Attest dürfe nicht älter als 48 Stunden sein.

Weitere Infos findest du hier: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/oesterreich-node/oesterreichsicherheit/210962

TRAININGSORGANISATION (aktuelle Situation Covid 19 – einige Infos vorab):

  1. Training: Es muss durchgehend ein erkennbarer 2m Abstand zwischen dir und den anderen Teilnehmern & dem Trainer sichergestellt sein; WICHTIG – auch wenn es sich komisch anfühlt. Kurzfristig kann der Abstand auch verringert werden.
  2. So schwer es uns fällt: Umarmungen, Hände schütteln und High 5’s vor, während und nach dem Training sind leider verboten. HIGH-FIVE MIT DEN FÜSSEN ODER ELLENBOGEN IST ABER ERLAUBT! 😉
  3. Ein Mundschutz ist derzeit nicht verpflichtend. Du bist jedoch willkommen einen Mundschutz zu tragen, wenn du das möchtest.
  4. Wir empfehlen dir das Desinfizieren oder Waschen der Hände vor dem Training und unmittelbar nach dem Training.
  5. Falls du Krankheitssymptome (insbesondere Husten oder Fieber) aufweist oder in den vergangenen 2 Wochen Kontakt mit einem positiv getesteten Covid-19 Patienten hattest, müssen wir dich leider aus dem Training ausschließen.

ALLGEMEINES:

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist nur noch in folgenden Fällen verpflichtend:

  • im Öffentlichen Verkehr wie z.B. Taxi, Bergbahn
  • in Apotheken,
  • für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gastronomie, sowie
  • wenn im Dienstleistungsbereich aufgrund der beruflichen Tätigkeit der Abstand von mindestens einem Meter zwischen Dienstleister und Kunde nicht eingehalten werden kann. Außer das Infektionsrisiko kann durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen minimiert werden.

Packt aber auf jeden Fall einen Mund-Nasen-Schutz ein. Auch in Restaurant kann es wie in Deutschland noch angeordnet werden, wenn der Mindestabstand nicht gewährleistet werden kann.

 

Thema Corona-Virus (Stand 08.06.20, 13:00 Uhr)

Aktuelles zur Wander & Fitness Reise nach Österreich (Juli 2020)?
Wie sieht es in Österreich eigentlich mit den Corona-Beschränkungen/Maßnahmen aus?

YEAH – WIR DÜRFEN WIEDER REISEN UND DIE BESCHRÄNKUNGEN WERDEN IMMER MEHR GELOCKERT! Trotz der Lockerungen der letzten Wochen, hat sich die Lage auch in Österreich immer weiter positiv entwickelt! Weitere Infos zur Fitness & Wanderreise findest du hier.

Sicherlich wird uns die Pandemie noch einige Zeit begleiten. Auch im Juli wird Corona (Covid-19) nicht verschwunden sein. Auch in Österreich ist man auf einem sehr guten Weg, aber im Juli wird es wahrscheinlich noch Einschränkungen geben. Die Abstandsbeschränkungen wird es wahrscheinlich noch im Juli geben (die sind sehr vergleichbar mit den deutschen Regelungen, 1-2m Abstand, etc.). Im Moment dürfen wir mit maximal 10 Teilnehmern Outdoor-Sport/ Fitness betreiben. Das ist fürs Sporteln sicherlich kein Nachteil und wir können etwas individueller sporteln. Das bekommen wir vom Trainerteam definitiv hin und ist für euch als Teilnehmer sicherlich ein positiver Nebeneffekt. Wir nehmen das Thema natürlich auch sehr ernst und müssen & wollen uns auch an die Regeln vor Ort halten. Aktuell sieht es aber so aus, dass es nicht mehr viele Beschränkungen geben wird. Aber bitte seid euch bewusst, dass es Abstandsregeln & Hygieneregeln sicherlich noch geben wird und der Betrieb im Hotel auch mal anders sein kann wie gewohnt. Wir behalten die Lage weiterhin im Blick und werden euch mit den letzten Reiseinformationen nochmal informieren.

Österreich hat aktuell weniger als 800 registrierte Covid-19 Fälle und sind weiterhin auf einem guten Weg! Auch die ganzen Lockerungen der letzten Wochen haben in Österreich keine negative hervorgebracht. Deswegen sind wir sehr positiv gestimmt und freuen uns riesig! 

Aktuelles zu unseren Mai Reisen/ Thema Corona-Virus (Stand 01.05.20, 13:00 Uhr)

Erstmal möchten wir vielen Dank an alle miminder sagen. Fast alle haben die Reise auf einen anderen Termin verschoben und unser Angebot wahrgenommen. Wir müssen aufgrund der aktuellen Lage auch unsere Mai-Reisen absagen und verschieben. Unser großartigen Fitnessreisen waren alle ausgebucht und wir haben uns so sehr auf euch gefreut! Aber leider können wir nichts machen und alle müssen diese schwierige Situation meistern! ABER: DIE VORFREUDE STEIGT! Dann sehen wir uns spätestens im Mai 2021 und einige schon im Herbst. 

Genießt das lange Wochenende! Bleibt gesund und munter. 

Info zu unseren Fitnessreisen im Mai 2021 findet ihr hier. 

Aktuelles zu unseren Reisen/ Thema Corona-Virus (Stand 09.04.20, 10:00 Uhr)

Aktuell gibt es noch keine neuen Beschlüsse der Regierungen (bzgl. einer Verlängerung der Reisewarnungen). Deshalb können wir auch grundsätzlich noch keine Aussagen für unsere Mai-Reisen machen. 

Aktuell – für alle, die unsicher sind: Wir haben für unsere Paguera-Reisen (Mai 2020), aber eine erste klasse “Good-Will-Lösung” finden können. 

Unsere Paguera-Teilnehmer wurden heute dazu angeschrieben. 

Leider ist die aktuelle Situation für ALLE nicht sehr schön. Aber wie gewohnt tun wir unser Bestes und sind für euch!!!

Genießt das sonnige Oster-Wochenende! 

 

Aktuelles zu unseren Reisen/ Thema Corona-Virus (Stand 25.03.20, 19:00 Uhr)

Natürlich bekommen wir Fragen zu unseren Reisen nach April. Hierzu können wir aber noch keine realistische Prognose abgeben. Man bekommt es täglich in den Medien mit. Täglich gibt es neue Erkenntnisse, Maßnahmen der Regierungen, etc. Wir müssen uns daran halten und fast täglich die Lage neu bewerten. Im Prinzip ist jetzt fast die ganze Welt abgeschottet. Die Reisewarnung des auswärtigen Amts gilt bis Ende April. Wir müssen noch abwarten und die Lage täglich neu bewerten. Einige Experten gehen davon aus, dass in 3-4 Wochen wieder mehr Grenzen geöffnet werden. Davon gehen wir erstmal auch aus. Aber wir sind keine Virologen und müssen auf die Maßnahmen der Regierungen reagieren. Aber wie gewohnt halten wir euch auf dem Laufenden und halten uns fit. Bleibt gesund und munter ihr Lieben! 

Unsere ersten Reisen für 2021 stehen fest:

Aktuelles zu unseren Reisen /Thema Corona-Virus:
(Stand 21.03., 08:00 Uhr)

Liebe miminder,

wir sind uns unserer Rolle als verantwortungsvoller Reiseveranstalter bewusst und versuchen mit aller Kraft, diese für uns alle außergewöhnliche  Situation zu meistern. Wir sind immer positiv und werden auch diese Situation gemeinsam meistern! Durch die sich teilweise stündlich ändernden und ergänzenden Aussagen/Maßnahmen der Regierungen/ Experten ist es unmöglich, seriös vorherzusagen, wie sich die weltweite Lage in den nächsten Wochen entwickeln wird.

Aufgrund der Vielzahl der aktuellen Aus- und Einreiseverbote diverser Länder, Flugstornierungen, Quarantäne-Bestimmungen, Hotelschließungen, Ausgangssperren etc. sind wir gezwungen, alle von der mimind – Aktiv & Lifestyle Reisen GmbH veranstalteten Reisen mit Abreisen bis zum 30.04.2020 abzusagen. Also bitte denkt daran, dass niemand seriös in die Zukunft blicken kann. Wir aber davon ausgehen, dass sie die Situation bessert und die Mai Reisen ganz normal stattfindet. Deshalb bitten wir euch, nicht selbstständig einfach die Zahlungen auszusetzen. Falls die Mai-Reisen nicht stattfinden können bzw. umgebucht werden, dann bekommt ihr selbstverständlich das Geld erstattet. 

Die Absage soll zum einen Euch eine Planungssicherheit geben, zum anderen wollen wir so einen Beitrag leisten, die Auswirkungen der Verbreitung der Infektionen abzuschwächen. Dieses Vorgehen entspricht der aktuellen, weltweiten Reisewarnung des Auswärtigen Amts vom 20.03.2020 (bis zum 30.04.2020).

Die Reisewarnung wurde erst vor kurzem ausgesprochen und sind auf die Reisewarnungen immer angewiesen. Wir können nicht rückwirkend irgendwelche Umbuchungen wieder ändern. 

Alle gebuchten Gäste in diesem Zeitraum erhalten schon proaktiv E-Mails von uns und im Laufe der nächsten Wochen hierzu proaktiv weitere Informationen sowie die Stornierungsbestätigungen von uns.

Die Anzahlungen bzw. vollständigen Reisepreise werden innerhalb von 14 Tagen zurückerstattet. Selbstverständlich ist auf Wunsch auch eine Umbuchung auf einen beliebigen späteren Reisezeitraum möglich. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns Treu bleibt und die Reise umbucht. Das würde uns natürlich sehr helfen. 

Wir bitten um Euer Verständnis, dass alle Vorgänge durch die situationsbedingt gestörten und unnormalen Abläufe etwas Zeit in Anspruch nehmen wird.

Alle Reisetermine ab 01.05.2020 werden, vorbehaltlich einer sich ändernden Lage, wie geplant durchgeführt.

Ansonsten sind Umbuchungen und Stornierungen nur gem. unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen gültig.

Wir bedanken uns für das Vertrauen aller Gäste, die bisher eine Reise bei uns gebucht haben!
Wir bedauern diese Entwicklung sehr, bedanken uns für Euer Verständnis, Eure Besonnenheit und Unterstützung !

Bleibt gesund und munter! Immer Vollgas! 

Stand: 21.03.2020, 08:00:00 Uhr

Bitte beachtet auch die Informationen und den aktuellen Appell des Bundesministeriums für Gesundheit für Rückkehrer aus Italien, Österreich und der Schweiz.
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Hier geht`s zu unseren Fitnessreisen: Jetzt stöbern. 

Aktuelles zu unseren Reisen /Thema Corona-Virus:
(Stand 16.03., 07:00 Uhr)

Fitness-Reise nach Holland:
Finale Prüfung, ob die Reise durchgeführt werden kann. Absprache mit dem Hotel. Eine Reisewarnung besteht aktuell noch nicht. Die Lage kann sich jederzeit ändern. Sehr wahrscheinlich wird die Reise verlegt. Finale Entscheidung am Nachmittag (nach Absprache mit dem Hotel).

Aktuelles zu unseren Reisen /Thema Corona-Virus:
(Stand 15.03., 15:30 Uhr)


Wir haben uns entschieden, unsere Stornobedingungen für alle Neubuchungen ab heute bis zum 01.06.2020 anzupassen. In dieser Zeit könnt ihr einige Reisen mit voller Sicherheit buchen und die Situation beobachten. Ihr könnt für unsere Reise nach Sylt (September) und Marbella (September) bis zum 01.06.2020 kostenfrei stornieren. 

Aktuelles zu unseren Reisen /Thema Corona-Virus:
(Stand 15.03., 09:30 Uhr)

Spanien: Die Regierung hat Ausgangssperren verhängt. Ab morgen dürfen viele Freizeittätigkeiten nicht mehr durchgeführt werden. Bars, Restaurants, etc. werden geschlossen haben. Die wollen konsequent was gegen die Ausbreitung von Corona tun. Dieser Notstand wird erstmal 15 Tagen andauern. Deshalb haben wir die anstehende CrossFit Reise nach Fuengirola kostenfrei umgebucht. Alle Teilnehmer wurden informiert und können sich bei der Auswahl eines neuen Reisetermins Zeit nehmen. 

Corona_Virus: Aufgrund der aktuellen Situation (Coronavirus) haben wir uns entschlossen, eine „kurze“ Information zu veröffentlichen. Unsere Reisseteilnehmer die sich aktuell in der Reiseplanung befinden, bekommen natürlich auch aktuelle Infos via E-Mail.

Derzeit ist noch nicht sicher zu sagen, ob das Coronavirus medizinisch oder massenpsychologisch problematischer ist. Die medizinische Gefahr scheint überschaubar, die Reaktion der Presse/Menschen darauf scheint aus dem Ruder zu laufen.
Es ist natürlich menschlich und verständlich, dass wir jetzt täglich Anfragen zum Thema Coronavirus und zur aktuellen Situation bekommen. Hier ist in den letzten 24 Stunden eine deutlich höhere Unsicherheit bei den Menschen & Reisegästen entstanden und darauf wollen wir reagieren. Vorab können wir euch mitteilen, dass wir stetig mit Behörden, Destinationen und anderen Veranstaltern in Kontakt sind. Fast alle Reisen nach Spanien finden statt (außer wenn ein Ausreiseverbot besteht, oder ähnliche Ausnahmezustände). Wie man es auch zurzeit in der Presse verfolgen kann, gibt es fast im Minutentakt neue Meldungen zum Thema. Deswegen kann sich die Lage jederzeit ändern und wir können die Lage auch nur stündlich bewerten. Wir sind auch auf die Expertenmeinungen/ Beschlüsse angewiesen. Gestern Abend hat Spanien den Notstand ausgerufen. Was das bedeutet, findest du auf der Seite vom Auswärtigem Amt.

Stand der Dinge/ Regelung – Stornierungen:

Befinden sich bestimmte Destinationen in einer wahrhaften Epidemie, wird auf jeden Fall umgehend eine Reisewarnung von der Regierung herausgegeben und Gruppenreisen müssen in einem solchen Fall sofort überdacht werden.
Gibt es Annullierungen von Gruppen oder Einzelgästen aufgrund eines massenpsychologischen Problems, wird hier wohl keine Reisewarnung von den Regierungen erfolgen. Hier werden auch die vom Kunden abgeschlossenen Reiseversicherungen keinerlei Kosten übernehmen, denn Stornokosten werden nur übernommen, wenn das Auswärtige Amt ausdrücklich vor einem Reiseziel warnt.

Auch unsere Destinationen ist vom Coronavirus betroffen. Eine ernste, gesundheitliche Gefahr stellt das Coronavirus nach ersten Erkenntnissen für Menschen mit geschwächtem Immunsystem dar. Vor allem ältere und kranke Menschen gehören bislang zu den Todesopfern der Epidemie. Die WHO erklärt, dass auch Menschen mit Vorerkrankungen wie Bluthochdruck, Herzproblemen oder Diabetes anfälliger für das Virus seien. Sehr häufig wird vergessen zu erwähnen, dass mehr als 99% der Infizierten geheilt werden. Spanien und Portugal sind auf das Coronavirus ausreichend vorbereitet; die ärztliche Versorgung im Lande und auf den Inseln ist hervorragend. Deswegen können wir und andere Veranstalter nicht aufgrund eines massenpsychologischen Problems einfach die Reise stornieren. Hier würde niemand Geld von den Leistungserbringern erhalten (z.B. Hotels, Airlines, etc.). Natürlich müssen wir auch unternehmerisch und im Interesse ALLER miminder handeln. TROTZDEM TUN WIR WIE GEWOHNT UNSER BESTES UND VERSUCHEN IM EINZELFALL PASSENDE LÖSUNGEN ZU FINDEN!

Aktuelle Lage – mimind Reisen im ersten Halbjahr

  • CrossFit & Urlaub (März 2020) – verlegt
  • Fitnessweekend Holland (März 2020) – findet statt
  • Fitnessweekend Düsseldorf (April 2020) – findet statt
  • Fitnessreise Marbella (April 2020) – findet statt
  • Fitnessreise Marbella (Mai 2020) – findet statt
  • Fitnessreisen Mallorca (Mai 2020) – finden statt
  • Fitnessreise Sardinien (Juni 2020) – findet statt

Bitte beachtet, dass sich der Status in der jetzigen Situation jederzeit ändern kann. Weitere Infos findest du hier. 

Vorsichtsmaßnahmen im Alltag (Corona Virus)

Ich weiß dass jeder von Euch seine ganz persönlichen Vorsichtsmaßnahmen trifft. Unternehmen und Organisationen weltweit sind in diesen Minuten damit beschäftigt ihre Mitarbeiter zu organisieren und Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen.

Wir raten dir:
– Treibe Sport – draußen in der Natur
– Ernähre dich gesund
– Nimm es als Anlass endlich mit dem Rauchen aufzuhören

Die vor uns liegenden Tage werden für uns alle sehr anstrengend. Uns nahe stehende Menschen werden unverschuldet vor schwierigen Situationen stehen. Ich möchte euch persönlich bitten: Helft einander, wo ihr helfen könnt. Sprecht miteinander und seid füreinander da.

Unsere Mission wird immer wichtiger für unsere Gesellschaft und die Gesundheit der Menschen. Genau diese Kompetenzen kommen uns nun auch in schwierigen Zeiten zugute.

Die Lage wird sich bessern, ganz sicher! Wir freuen uns jetzt schon, Euch alle wieder gesund und munter begrüßen zu dürfen. 

Wir freuen uns schon auf die nächsten Reisen mit euch!

Euer mimind Team