Alcudia – Hier pocht der Puls des wahren Mallorcas

Oben im Norden von Mallorca liegt das Urlaubsparadies Alcudia. Relaxt am Strand liegen, die Altstadt erkundigen oder eine Tour bis zum Cap de Formentor machen: das lebhafte, zwischen zwei Buchten liegende Alcudia wird Dich begeistern. Als einer der beliebtesten Urlaubsorte kann die mallorquinische Region mit ihrem umliegenden Hafen Port d’Alcúdia, den langen Sandstränden und einer hübschen Altstadt jedes Jahr viele Urlauberherzen für sich gewinnen. Für diejenigen, die ein lebhaftes, kulturelles Ambiente suchen, offeriert die Stadt eine gute Alternative zur größeren und hektischeren Hauptstadt. Mittlerweile wird Alcudia schon als ‘kleines Palma’ bezeichnet. Wir möchten Dir hier die schönsten Ecken vorstellen und zugleich auch verraten, was Du Dir alles ansehen und erleben kannst.

Über Alcudia – Die Mischung macht’s: Kultur- und Strandurlaub

Der Name Alcúdia leitet sich vom arabischen Al-Qudiya – der Hügel her. Er verweist auf die Lage des historischen Alcúdia auf einer Hügelkette zwischen der Bucht von Alcúdia und Pollenca. Die beiden Buchten werden durch die Halbinsel Victoria voneinander abgegrenzt, an deren östlichem Ende das Cap del Pinar liegt. Alcúdia kannst Du das ganze Jahr über besuchen, da sie in jeder Saison Leben, Geschichte und Kultur anbietet. Einst war es ein verschlafenes kleines Städtchen, welches sich über die Jahre positiv entwickelt hat und nun sogar geschickt die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zieht. In Alcúdia und am vorgelagerten Hafen Puerto de Alcudia erwartet Dich das ursprüngliche Mallorca: spannende Begegnungen mit den Mallorquinern und ihrer Gastfreundschaft, eindrucksvolle Naturerlebnisse und natürlich Sonne, Strand und Meer. In Alcúdia gibt es alles, was das Urlauberherz begehrt: einen kulturellen Stadtkern mit kleinen Geschäften, niedlichen Tapas-Bars, einen beeindruckenden Hafen, feine und breite Sandstrände und auch kleine Badebuchten. All das wartet nur darauf, von Dir entdeckt zu werden.

Was sollte man sich in Alcudia anschauen?

Die beliebtesten Aktivitäten in und um Alcúdia und Puerto de Alcúdia sind sehr wahrscheinlich Sonnenbaden, Schwimmen und alle Arten von Wassersport und auch Aktivurlauber finden für ihren Sport ein ideales Umfeld. Alcúdia und Puerto de Alcúdia sind außerdem ein hervorragender Ausgangspunkt für Ausflüge in andere Inselregionen. Empfohlen ist ein Besuch in der Nachbarstadt Pollenca und dem ihr vorgelagerten Küstenort Puerto de Pollenca. Sehenswürdigkeiten in Pollenca sind die historische Altstadt mit Natursteinhäusern und mehreren eindrucksvollen Kirchenbauten, der Kalvarienberg mit der Kapelle Eglesia del Calvari und die Römische Brücke. Rund um den Yachthafen konzentriert sich das touristische Leben des früheren Fischerdorfes. An der Uferpromenade findet ihr zahlreiche Gastronomieangebote und Shopping-Möglichkeiten. Die alten Stadthäuser entlang des „Pinienweges“ zeugen von der glänzenden Vergangenheit des Ortes.

Strand von Alcudia
Strand von Alcudia

8 Dinge, die du dir in Alcudia nicht entgehen lassen solltest:

  1. Besuch der Altstadt von Alcudia: Der restaurierte Ortskern ist von maurischen und römischen Einflüssen geprägt und wirkt heute wie eine Einladung auf eine Reise in die Vergangenheit. Genieß das bunte Treiben und halte Deine Ohren gespitzt, denn im Sommer geben oft Live-Bands ihre Musik vor der altertümlichen Kulisse zum Besten. Viele kleine und niedliche Geschäfte reihen sich entlang der alten Gassen, zahlreiche Designer und Maler haben hier ihre bunten Geschäfte eröffnet und Tapas-Bars locken hungrige Besucher an. Historische Gebäude und alte Kirchen, moderne Bars und Restaurants – die gelungene Mischung aus Altertum und Moderne trifft hier zusammen und verleiht Alcúdias Altstadt ihren besonderen Charme.
  2. Wanderung im schönen Hinterland:
     Einer der schönsten Wanderwege führt von Alcúdia zum Wachturm Talaia de Alcúdia, zur Ermita de la Victoria und von dort zum Aussichtsfelsen von Penya Roja. Insgesamt seid ihr auf dieser Strecke etwa 15 Kilometer unterwegs – du wirst mit traumhaften Ausblick & Ruhe belohnt. Hinweis: Während unserer Aktivreise im Mai, werden wir diese schöne Wanderung durchführen!
  3. Flanieren in Port d’Alcúdia: Der nahe gelegene Hafen Port d`Alcúdia hat sich von einem kleinen Fischerdorf zu einem touristischen Zentrum entwickelt. Es reihen sich viele Hotels aneinander und die Infrastruktur ist voll auf die Touristen eingerichtet. Es gibt unzählige Supermärkte, Restaurants, Cafés, Mietstationen für Fahrräder und Tretautos und vieles mehr. Also ein schöner Ort zum Flanieren & Bummeln.
  4. Wanderung zum Strand „Coll de Baix“: Traumhaft sind der Strand und die Badebucht von Coll de Baix, welcher sich aber nur per Boot oder zu Fuß erreichen lässt. Der Weg dorthin dauert von Alcúdia und Puerto de Alcúdia aus etwa 45 Minuten und führt durch hohe Kiefernwälder. Der Strand von Coll de Baix ist von braunem Sand bedeckt, völlig unberührt und von einer begrünten Klippe umgeben. Dieser Strand ist nicht bewirtschaftet, daher gehört der Picknickkorb zur Grundausrüstung bei einem Besuch.
  5. Besuch der „Cova de Sant Martí“: Die Höhle von Sant Martí ist eine natürliche Felsenhöhle am südlichen Fuße des Berges Puig de Sant Martí. Sie wurde in urchristlicher Zeit als Kultstätte genutzt. Im 13. und 14. Jahrhundert entstanden im Hauptteil der Höhle zwei Kapellen in gotischem Stil, Sant Martí und Sant Jordi, die über eine in den Felsen gehauene Treppe zu erreichen sind.
  6. Beachtag an der wunderschönen Bucht von Alcudia: Der schöne Ort liegt direkt an der Bucht und verfügt über 30 Kilometer Küstenlinie mit Stränden und Bademöglichkeiten. Im Einzelnen kann der Charakter dieser Strände sehr unterschiedlich sein – Du hast die Wahl zwischen zum Teil stark frequentierten Stränden mit vielfältigen Gastronomie- und Freizeitangeboten oder abgelegenen Badebuchten in wildromantischer Natur. Auch Segler, Surfer oder Taucher finden in Alcúdia und Puerto de Alcúdia alles, was sie für einen gelungenen Urlaub brauchen. Hier findet ihr einen Überblick über die schönsten Strände in der Nähe:
  7. Marktbesuch: Markttage der Stadt Alcúdia in den Altstadtstraßen Carrer Major, Carrer Moll sowie Passeig Mare de Déu de la Victòria und Passeig Pere Ventayol sind jeden Dienstag und Sonntag, von Morgen bis zur Mittagszeit. Der Wochenmarkt in Alcúdia zählt zu den wichtigsten der ganzen Insel; es ist ein guter Ort, um die Vielfalt einheimischer. Angeboten werden regionale Lebensmittle, Haushaltsgegenstände bis hin zum Kunsthandwerk.
  8. Besuch einiger schöner Restaurants: Für authentische italienische Küche im Herzen der ummauerten Stadt, besuche am besten die Osteria El Patio. Dort wird eine köstliche Cuisine aus dem Heimatland des Besitzers angeboten. Um etwas Besonderes auszuprobieren, solltest Du in das Restaurante ronda 63 gehen, das am Rande der Altstadt liegt. Erstklassige Tapas mit asiatischem Einfluss werden da serviert. Wenn DU am Wochenende in der entspannten Tapasbar Can Punyetes vorbeischaust, findet man es voll mit Einheimischen vor, die kleine Leckereien wie Serranoschinken, gefüllte Paprika, Chorizo in Cider und Teufelsfisch im Schmortopf genießen

Geschichte & Kultur

Dramatische Ereignisse in der Vergangenheit haben in Alcúdia Zeichen hinterlassen. Zuerst von Phöniziern und Griechen bewohnt, wurde die Stadt 123 v. C. als römische Siedlung Pollentia etabliert. Als Folge wurde sie von Vandalen, Byzantinern und Arabern angegriffen, bevor sie letztendlich von den katalanischen Christen erobert wurde. Alle Besetzer ließen ihr jeweiliges kulturelles Erbe zurück. Das ist heute immer noch in den kleinen Gassen der Stadt zu spüren. Das historische Zentrum Alcúdias ist von einer Stadtmauer umgeben, welche bis heute die einzige komplett erhalten Mauer auf Mallorca ist. Sie wurde im 14. Jahrhundert vom König Jaume II errichtet, um die Bewohner Alcúdias zu beschützen. Leider reichte sie nicht aus, um die plündernden Piraten abzuwehren, die die Stadt im Laufe des 16. Jahrhunderts immer wieder angriffen, so dass ein großer Teil der Bevölkerung schließlich floh. Heutzutage ist es schwer zu glauben, dass diese geschäftige Stadt einmal kurz davorstand, komplett verlassen zu werden. Glücklicherweise rettete der Bau eines Hafens im Jahre 1779 Alcúdia vor dem Untergang.

Alcudia Altstadt
Alcudia Altstadt

 

Fazit

In Alcúdia findest Du zahlreiche Urlaubsangebote, auch abseits der typischen Touristenpfade. Hier kannst Du die Baleareninsel von ihrer individuellen und unverfälschten Seite kennenlernen und erleben. Auf Tagesausflügen und Wanderungen bist Du in abwechslungsreichen mediterranen Landschaften unterwegs, hast beeindruckende Naturerlebnisse und kannst Geschichte und Gegenwart der Insel kennenlernen. Natürlich kommen auch Shopping, Ausgehen, Entspannung und kulinarische Genüsse nicht zu kurz. Der Ferienort bietet ein ideales Umfeld für einen rundum gelungenen Urlaub auf Mallorca. Also ein sehr schöner Mix für unsere Fitnessreisen mit Sport, Spaß, Entspannung & Entdeckung.

Nächster Reisetermin: 23.05. – 30.05.2019 – Hier geht´s zur Reise nach Acludia.

Alcudia aktiv erleben
Alcudia aktiv erleben

mimind-Wissenstest! Bist du schon bereit für einen Urlaub mit uns? Teste dich! Als Weihnachtsgeschenk haben wir 10 Gutscheine á 10€ zu vergeben.

Und so geht´s: Beantworte die Fragen. Setze die erwähnten Buchstaben der Lösungswörter zusammen. Lass uns das Lösungswort und deinen Namen via E-Mail zukommen (info@mimind.de). Einsendeschluss ist der 31.12.18. Die ersten 10 (korrekten) Antworten erhalten zum Jahresbeginn eine Rückmeldung (ob du unter den 10 Schnellsten warst). Der Reisegutschein kann für deine nächste mimind-Buchung verwendet werden und ist für alle mimind-Reisen verwendbar. Eine Barauszahlung ist nicht möglich und jeder Gutschein kann natürlich nur einmal (pro Gewinner) verwendet werden. Einlösbar bis zum 31.12.2019.

  1. Was wird vor allem beim sogenannten HIIT Training angeregt? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ (1. Buchstabe der Antwort für unser Lösungswort. Setze den Buchstaben auf Position 1 des Lösungswortes) 
  2. Welche Sportart suchen wir? Sie macht Spaß, bringt dich zum Lachen, sieht manchmal lustig aus (insbesondere wenn Dominic sich hier ausprobiert;)), ist aber trotzdem anstrengend und ist zu einem Trendsport geworden? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ (5. Buchstabe der Antwort für unser Lösungswort. Setze den Buchstaben auf Position 2 des Lösungswortes)
  3. Das Gemüse enthält unter anderem Vitamin C, Vitamin K, Selen, Magnesium und Kalzium und sein hoher Ballaststoffgehalt wirkt sich positiv auf die Verdauung aus und macht lange satt. Hinweis: Blogartikel zum Thema Saisonkalender November _ _ _ _ _ _ _ (3. Buchstabe der Antwort für unser Lösungswort. Setze den Buchstaben auf Position 3 des Lösungswortes) 
  4. Da viele Reisen in Spanien stattfinden, sollte das kleine Vokabel 1×1 aufgefrischt werden. Was heißt „Guten Tag“ auf Spanisch? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ (4. Buchstabe der Antwort für unser Lösungswort. Setze den Buchstaben auf Position 4 des Lösungswortes) 
  5. Mallorca ist immer ein beliebtes Reiseziel. Der neue mimind-Ferienort zählt zu einem der beliebtesten, hübschesten und wohlhabendsten Urlaubsorten auf Mallorca und liegt im Südwesten der Baleareninsel. Die größten Strände sind Playa Palmira, Playa Tora und Playa de La Romana. Wie viele Buchstaben hat der Name des Ortes? _ _ _ _ _ _
    (3. Buchstabe der Antwort für unser Lösungswort. Setze den Buchstaben auf Position 5 des Lösungswortes) 
  6. Unser wundervolles Hotel in Winterberg befindet sich inmitten des weitläufigen Kurparks. Das Resort ist das wohl erste Hotel-Ei Europas. Wie lautet der Name des kosmopolitischen Hotel-Universum der Extraklasse? _ _ _ _ _ _ _ (5. Buchstabe der Antwort für unser Lösungswort. Setze den Buchstaben auf Position 6 des Lösungswortes) 
  7. Das Büroteam hat ein treues Mitglied. Sie hat meistens eine feuchte Nase und wedelt mit dem Schwanz. Wen suchen wir? _ _ _ _ (2. Buchstabe der Antwort für unser Lösungswort. Setze den Buchstaben auf Position 7 des Lösungswortes) 
  8. Was ist die Hauptfarbe von mimind? _ _ _ _ (2. Buchstabe der Antwort für unser Lösungswort. Setze den Buchstaben auf Position 8 des Lösungswortes) 
  9. Im kommenden Jahr geht´s zum ersten Mal an die Nordsee. Welchen Ort suchen wir? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ ( 8. Buchstabe der Antwort für unser Lösungswort. Setze den Buchstaben auf Position 9 des Lösungswortes) 
  10. Auch 2019 geht´s nach Italien. Diesmal sogar 2 Wochen. Auf welcher Insel geben wir Vollgas? _ _ _ _ _ _ _ _ _ (5. Buchstabe der Antwort für unser Lösungswort. Setze den Buchstaben auf Position 10 des Lösungswortes)
  11. Wo befindet sich der Hauptsitz von mimind?_ _ _ _ _ _ _ _ _ (7. Buchstabe der Antwort für unser Lösungswort. Setze den Buchstaben auf Position 11 des Lösungswortes)
  12. Die Strandpromenade erstreckt Sie über mehrere Kilometer. Auf dem Weg nach Puerto Banus, einem Luxushafen, kannst du in zahlreichen Strandbars, Restaurants einkehren und einen wunderschönen Blick auf das Mittelmeer genießen. An manchen Tagen kannst du auch Gibraltar und das Gebirge von Afrika sehen. Wo sind wir? _ _ _ _ _ _ _ _ (5. Buchstabe der Antwort für unser Lösungswort. Setze den Buchstaben auf Position 12 des Lösungswortes)

Lösungswort: _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ (Name und Lösungswort an info@mimind.de. Einsendeschluss bis zum 31.12.18, 20:00 Uhr

Wir wünschen euch nochmals schöne Weihnachtstage und genießt die Tage! Wir freuen uns schon riesig auf das Jahr 2019 mit euch! FELIZ NAVIDAD wünscht euch euer mimind Team!

Weitere Infos zu unseren Fitnessreisen im Jahr 2019 findest du hier. Klicken und Stöbern. Bis zum 31.12.18 kannst du dir für den Großteil unserer Reisen noch den Frühbucherpreis sichern.

Saisonkalender November – Typisches Obst und Saisongemüse sowie Fisch- und Fleischsorten

Eine alte Bauernregel für den Monat besagt: Wenn der November regnet und frostet, dies leicht die Saat des Leben kostet.

Gerne möchten wir dir mit diesen Blogartikel einen Überblick über den „Saisonkalender“ November verschaffen. Im Sommer ist es nicht schwer, saisonales Gemüse zu bekommen und beim Obst bietet er Sortenvielfalt in Hülle und Fülle. Im Winter sieht es dagegen mau aus aber es werden mehr Sorten geerntet, als man zunächst annehmen würde.

Der Saisonkalender November zeigt, welche Obst- und Gemüsesorten sowie Fisch- und Fleischsorten im November Saison zu haben sind, trotz sinkender Temperaturen. Während der kalten Herbsttage und beginnenden Winterzeit könnt Ihr Euren Einkaufskorb prall füllen mit jeder Menge gesunder Köstlichkeiten: Grünkohl, Pastinake, Feldsalat, Apfel, Quitte & Co.! Probiere Dich durch die Gemüse- und Obstsaison im November und genieße die Vielfalt in vollen Zügen. Diese Aufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellt nur einen Auszug dar

Saisonales Gemüse im November (Saisonkalender November)

  • Grünkohl – Herbstzeit ist Kohlzeit. Er punktet mit hohen Vitamin C Gehalt und auch beim Kalzium ist er weit vorne dabei.
  • Chinakohl – Er ist ein perfektes Gemüse für eilige Köche, denn seine Zubereitung dauert gerade mal fünf bis sieben Minuten.
  • Rosenkohl – Der hohe Vitamin C Gehalt ist ein weiterer Punkt, warum Rosenkohl im November auf den Tisch kommen sollte. Aber: Entweder man liebt ihn oder man kann überhaupt nichts mit ihm anfangen.
  • Rotkohl – Das Gemüse enthält unter anderem Vitamin C, Vitamin K, Selen, Magnesium und Kalzium und sein hoher Ballaststoffgehalt wirkt sich positiv auf die Verdauung aus und macht lange satt.
  • Weißkohl – Viel Vitamin C enthalten. Schon 200 g davon enthalten mit 94 mg fast unser gesamtes Tagessoll an Vitamin C. Die größten und dicksten Blätter trägt der Kohl im Spätherbst.
  • Wirsing – Ist er sehr vitaminreich. Der Wirsing kommt gleich in viererlei Sorten daher: gekrauster Frühwirsing, grünvioletter Wirsing, Sommer-Wirsing und Herbstwirsing
  • Champignons . Sie sind die einzigen Pilze, die gut roh gegessen werden können, aber auch gebraten oder in der Suppe sind Champignons eine super Komponente.
  • Bohnen – Bohnen sind reich an Mineralstoffen und Spurenelementen sowie Vitaminen der B-Gruppe. Wichtig: Das Gemüse enthält den Stoff Phasin, der zu schweren Verdauungsbeschwerden führen kann. Durch Hitze wird der Stoff unschädlich gemacht, weshalb es wichtig ist, Bohnen immer fünf bis sieben Minuten zu kochen.
  • Möhre – Auch wenn sie das ganze Jahr über erhältlich ist, ist das Angebot von September bis Dezember am größten. Tipp: Verzehre die Möhren immer mit einem kleinen Spritzer Öl, denn nur so kann das in dem Gemüse enthaltene, fettlösliche Beta-Carotin vom Körper aufgenommen werden.
  • Kürbis – Das Kürbisfleisch ist sehr kalorienarm und kann aufgrund seiner guten Bekömmlichkeit hervorragend sowohl in der Diätküche als auch als Schonkost oder für Kleinkinder zubereitet werden. Kürbisse sind mit 300 Milligramm pro 100 Gramm Fruchtfleisch besonders reich an Kalium, was den Flüssigkeitshaushalt des Körpers reguliert. Des Weiteren bietet der Kürbis viele wichtige Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. Ähnlich wie Karotten verdanken auch Kürbisse ihre Farbe dem Beta-Carotin. Dieses wandelt der Körper in Vitamin A um, welches die Sehkraft der Augen, vor allem bei Nacht, verbessern soll.

Saisonale Salate im November

  •  Feldsalat – Weiters bringt Feldsalat es auf 35 mg Vitamin C pro 100 g und steht daher an der Spitze aller Salatgemüse.
  • Chicorée – In Deutschland führt der Chicorée eher ein Schattendasein. Dabei hat er einige Vorzüge zu bieten: Vitamin A, B und C sowie Kalium, Phosphor, Kalzium und Magnesium. Sprich er ist eine kleine Vitaminbombe.
  •  Mini Romanasalat – Romanasalat enthält mit 24 Milligramm pro 100 Gramm mehr Vitamin C als jeder andere Blattsalat.

Saisonales Obst im November

Saisonkalender November - Obst
Saisonkalender November – Obst
  • Avocados – Zuerst einmal, Überraschung: die Avocado ist kein Gemüse, sondern eine Frucht.
  • Bananen – Aufgrund des hohen Vitamingehalts, ihrer praktischen Verpackung und weil sie so gut wie kein Fett enthält, ist die Banane ein optimaler Snack für Zwischendurch.
  • Grapefruits –  Ein toller vitaminreicher Snack.
  • Mandarinen & Orangen 
  • Mangos – Mangos kommen ursprünglich aus Indien. Die süßen Früchte gelten als sehr gesund, stärken die Abwehr und beugen Hautalterung vor. Mangos werden ganzjährig zu uns importiert.
  • Zitronen – Zitronen sorgen in der Küche für den Frischekick und auch für eine gute Portion an Vitaminen, die wir benötigen. Sie sind bei uns das ganze Jahr über erhältlich und werden importiert.

Saisonaler Fisch & saisonales Fleisch im November

  • Fisch – Im November dominieren: Flusskrebs, Kabeljau, Karpfen, Kaviar, Lachs (Zucht), Miesmuschel, Schellfisch, Steinbutt, Venusmuschel. Aber auch Aal, Auster, Barsch, Dorsch, Forelle, Herling, Hummer, Lachs (wild), Makrele, Sardelle, Seezunge, Thunfisch und Zander sind im reduzierten Angebot oder dank dem Import zu erwerben.
  • Fleisch, Wild & Geflügel – In der „An-Land-Tierwelt“ haben folgende Arten Saison: Ferkel, Kalb, Lamm, Kaninchen, Rind, Schaf, Schwein, Gans, Hähnchen, Pute, Taube, Feldhase, Frischling, Hirsch, Wildkaninchen, Wildschwein und Wildente. Ein reduziertes Angebot oder Importware sind dagegen: Ente, Perlhuhn und Rebhuhn.

Der Saisonkalender November soll dir einen Überblick verschaffen und in der kalten Jahreszeit weiterhelfen. Der November steht im Zeichen des Kohls. Wir wünschen euch viel Spaß beim Einkaufen und Kochen!

 

Paguera – Unsere neue mimind-Location unter der Lupe

Warmer Sand unter den Füßen, ein gemütliches Plätzchen in der Sonne zum Entspannen und zur Abkühlung in das traumhafte und klare Blau des Meeres springen – davon träumen viele. Der Ferienort Paguera, auch bekannt unter dem mallorquinischen Namen Peguera, zählt zu einem der beliebtesten, hübschesten und wohlhabendsten Urlaubsorten auf Mallorca und liegt im Südwesten der Baleareninsel. Mit seinen feinsandigen Stränden und Buchten, Unterkünften, Freizeitaktivitäten, Restaurants und Ausgehmöglichkeiten bietet der Ort für jeden etwas.

Universal Hotel Lido Park - Poolbereich
Universal Hotel Lido Park – Poolbereich

Strände in Paguera:

Die Hauptattraktionen des Ferienortes sind die Strände und Buchten: Der größte Strand von Paguera ist der Playa Palmira, welcher mit seiner zentralen Lage, Sauberkeit und flach ins Meer fallende Gegebenheit punktet. Er befindet sich mitten im Herzen des Ferienortes. Nur wenige Meter entfernt befindet sich der Nachbarstrand Playa Tora, welcher den Urlaubern schattige Plätzchen bietet. Solltest du es lieber kleiner und ruhiger mögen, solltest du den Strand Playa La Romana aufsuchen. Unser Hotel befindet sich direkt am Strand Playa La Romana. Neben dem Playa La Romana gibt es aber auch noch kleine Felsbuchten mit glasklarem Wasser. Einfach traumhaft! Zudem kann man zu Fuß von einem bis zum anderen gelangen.

Für Kulturliebhaber, Aktivurlauber und Abenteuerhungrige:

Entspannt und faul am Strand liegen ist eine beliebte Option, aber auch für Kulturliebhaber, Aktivurlauber und Abenteuerhungrige bietet Paguera ebenfalls ein tolles Programm. Von Parasailing, Schnorcheln, Wasserski, Windsurfing und Tretboot fahren über Tennis und Golf spielen bis hin zu Ausflügen mit Glasböden-Katamaranen, Segel – oder U-booten und Tauchkursen, Paguera bietet vieles an.

Ausflugs-Tipp:

Ein gern besuchtes Ausflugsziel ist die wunderschöne Kathedrale, welche nicht weit vom Stadtzentrum entfernt liegt. Sie bringt die besten Traditionen des gotischen Stils zusammen und wird durch einzigartige, typische Elemente des Mudéjar-Stils ergänzt, welches es schwer erkennbar macht, dass diese Kathedrale erst vor wenigen Jahren gebaut wurde. Aber auch das Schloss Bellver (Palma), welches das einzige runde Schloss in Spanien ist und das Nachbardorf Cala Fornells, mit seinen luxuriösen Villen, sind beliebte Touristenziele.

Wenn es für einen Tag aber doch mal mehr sein sollte: die Hauptstadt Palma de Mallorca ist nur ca. 25 Kilometer entfernt und in rund 30 Fahrminuten leicht mit dem Bus oder Taxi erreichbar. Von Sightseeing und Shopping über Strand bis hin zu einem bunten Nachtleben – ein Ausflug hierher lohnt sich auf jeden Fall!

Wandern – Paguera als idealer Ausgangspunkt:

Dank der guten Zugänge zu Wander- und Radwegen, ist Paguera ein idealer Ausgangspunkt, um die atemberaubende Natur und das bekannte Tramuntana Gebirge im Südwesten Mallorcas zu entdecken und erkunden.

Ebenfalls beliebt sind Wanderungen im Naturschutzgebiet der Insel Dragonera mit seinen alten Leuchttürmen auf einer Klippe oder im Naturparadies La Reserva mit seinen bizarren Felsformationen und Wasserfällen, eine Tour zum Bergdorf Es Capdella oder einen Ausflug in den malerischen Ort Santa Ponsa. Von Santa Ponsa aus könnt ihr einen schönen Ausblick über die Buchten Santa Ponsas und Pagueras genießen oder auch das Kreuz des Königs Jakob 1. entdecken.

Für Wanderfreunde stellt der ca. 10 km lange CR1 Peguera-Cap Andritxol Trail eine besondere Wanderstrecke dar: dieser Weg führt vom Ort Paguera bis hin zum Verteidigungsturm von Cap Andrixtol, entlang der Cala Fornells und der gleichnamigen Buchten und durch Kiefer- und Ölbaumwälder. Am Ziel, der Turm von Cap Andritxol, angekommen hat man eine schöne Aussicht auf die Küste von Calvià und Camp de Mar.

Paguera bietet Sandstrand und kleine Buchten
Paguera bietet Sandstrand und kleine Buchten

Bummeln & Shoppen in Paguera:

Wer es lieber etwas ruhiger angehen und im Ort bleiben möchte, den lädt die Avenida Peguera zu einem gemütlichen Shoppingtag ein. Egal ob Strandklamotten, Souvenirshops oder Boutiquen, für jeden ist etwas dabei. Auch der jeden Dienstag stattfindende Wochenmarkt an der Avenida Peguera ist ein Besuch wert.

Auch für die Kulinarischen unter euch gibt es ein breites Angebot an unterschiedlichen Restaurants und weiteren Lokalitäten, wie z.B. das lebhafte Hacienda Restaurant, welches für seine Fleischgerichte und Salatbar über die Stadtgrenze hinaus bekannt ist. Soll es aber doch lieber Spanisch sein? Auch die lokale Küche wird in Paguera nicht vernachlässigt: sowohl das La Vida Paguera Restaurant & Beach Lounge und das Mar y Mar Restaurante & Beach Bar zählen dazu. Mit Livemusik, Karaoke oder einfach mit einem Bier oder Cocktail im Pub oder in der Bar kann man den Abend in Paguera wunderbar ausklingen lassen.

Fitnessurlaub Mallorca –  2019 geben wir auch in Paguera Gas!

Auch mimind findet diesen Ort einzigartig und wurde von ihm verzaubert. Wir möchten euch damit ein neues Reiseziel für 2019 anbieten. Freut euch auf eine wunderschöne Location direkt am Strand. Das schöne Universal Hotel Lido Park hat sehr viel zu bieten: entspanne an der schönen Poollandschaft, genieße den Weitblick über die Bucht oder mach einen kleinen Spaziergang entlang der Strandpromenade, welche nur 1 Gehminute entfernt ist.

Also nimm an der Reise teil, komm nach Paguera, lass dich von diesem hübschen Fleck auf Mallorca ebenfalls verzaubern und erlebe eine Woche voller Sport, Motivation, Spaß und leckerem Essen.

Unsere mimind-Unterkunft: Hotel Lido Park Paguera

Kurz & knapp: Dominic`s 3 Hotelhighlights:

  • Direkte Strandlage mit Meeresrauschen: Das Hotel Lido Park befindet sich direkt am Meer und zum Strand sind es ca. 1-2 Fußminuten. Für uns Sportler ideal! 😉
  • Großer Restaurant-Terrassen-Bereich mit Blick aufs Meer: Das Hotel bietet zahlreiche Restaurant-Plätze im Freien. Somit können wir die frische Luft und den Meerblick auch beim Essen genießen.
  • Chill-Out Bereich an den Klippen: Zum Entspannen bieten sich die Hotelliegen direkt an den Klippen an. Hier findest du Schatten, Ruhe & Sonnenplätze und direkten Blick aufs Meer.

Wie gewohnt haben wir natürlich genügend Platz zum austoben und werden auch unsere Jumping-Trampoline vor Ort haben (als zusätzliches Highlight). Weitere Infos zur mimind-Fitnessreise findest du hier.

 

Mit Vollgas zum Berlin Throwdown! 

Nach den CrossFit Europe Regionals ist vor dem Berlin Throwdown. Der Berlin Throwdown fand am 8. und 9. Juli statt. Der BTD ist ein Kräftemessen der besten CrossFit-Athleten. Hier trifft sich die europäische CrossFit-Community. Aber auch „freie Athleten“ können sich für den Berlin Throwdown qualifizieren und mitmachen. Erneut war es ein Event mit energiegeladenen Competitions, Fitness-freundliche Speisen/Getränke und besten Wetter!

Berlin Throwdown
Berlin Throwdown – Finale

Auch unser Coach David war vor Ort und hat Gas gegeben. Beim diesjährigen Berlin Throwdown gab es zustzliche Kategorien: Elite und 2-er Team, Master 35+ und Scaled Kategorie. Eine Vielzahl von verschiedenen Nationen gingen an den Start. Der Berlin Throndown ist ein Open Air Event. Die Competitions fanden im Friedrich Ludwig Jahn Sportpark statt. Kosten: Die Anmeldegebühren für den Berlin Throwdown waren auch völlig angemessen. Insgesamt hat der Spaß 65,00€ gekostet (Qualifying & Finale in Berlin).

Wie kann man beim begehrten Berlin Throwdown teilnehmen?

Die Athleten mussten sich in einem Online-Qualifying (02.04. – 22.04.18) für das Finale in der Hauptstadt qualifizieren. Dieser bestand aus 3 vorgegebenen WODs (beispielsweise in 5 Runden auf Zeit Double Unders, 10 Burpees über eine Langhantel und Clean & Jerks im Pyramiden-System).

Gewinner beim Berlin Throwdown 2018: Wie schon oben erwähnt gab es verschiedene Kategorien. Hier die Sieger in den Einzeldiziplinen:

Individual Rx – Female: AMANDA FRÄNDEN (Schweden, Crossfit Soild)
Individual Rx – Male: JOSHUA WICHTRUP (CrossFit Flensburg)
Individual Masters 35+ – Female: ALEXANDRA WICHMANN (CrossFit München)
Individual Masters 35+ – Male: FRANTIŠEK HERIBÁN
Individual Scaled – Female: JUSTINA RYBAKOVAITĖ
Individual Scaled – Male ALEXANDER SARTORY (CrossFit am Dom)

Unser Coach und das gesponserte Team von mimind hat den Platz 6 in der Teamwertung belegt. Wir gratulieren den Odins Krieger für ein erfolgreiches Wettkampfwochenende in Berlin.

Berlin Throwdown – David beim CroosFit Event in der Hauptstadt

Welche Workouts standen beim Berlin Throwdown 2018 auf dem Programm?

Beim BTD standen 4 Workouts auf dem Programm. Am Freitag ging es nach Potsdam. Hier durften die Athleten sich über einen kleinen Hindernislauf und Schwimmeinheit freuen. Weitere Workouts im Überblick: 18.2 – for time (RX/Masters)

  • 3 rounds dumbbell DT 30/20 (one db)
  • 2 rounds axle bar DT 60/40
  • 1 round dball DT 50/30

18.3 – for time (RX/Masters)

  • wearing a 9/6kg Xenios weight vest
  • 1000m – 800m – 600m – 400m – 200m bike
  • 50 – 40 – 30 – 20 – 10 squats

then

  • 500m – 400m – 300m – 200m – 100m ski
  • 15 – 12 – 9 – 6 – 3 kb ohs 24/16 (one kb)

18.4 – for total weight (RX/Masters)

  • 30sec lift – 10sec transition
  • snatch as long as you can, then go on with clean and jerk
  • score is heaviest lift in snatch + heaviest lift in clean and jerk

weights:

  • female 55-60-65-70-75-80-85-90-95-100
  • male 90-97.5-105-112.5-120-127.5-135-140-145-150

Du hast dich mit CrossFit noch nicht beschäftigt?

Hier findest du weitere Infos zum Thema CrossFit. Zudem bieten wir zwei Reisen mit Schwerpunkt CrossFit an. Hierfür musst du nicht unbedingt ein „CrossFitter“ sein. Erfahre mehr über unsere CrossFit Reisen.

Conil de la Frontera wir kommen. Die Vorfreude steigt!

Am 15. Oktober startet unsere Fitness & Wellnesswoche in Conil de la Frontera. Zum ersten Mal findet unsere Fitnesswoche an der spanische Atlantikküste statt (Costa de la Luz). Die Costa de la Luz ist definitiv eines der schönsten Reiseziele ganz Europas. Die Sandstrände sind grandios und zudem bietet Andalusien jahrtausendalte Kultur. Für unsere Fitnesswoche haben wir uns den schönen Ort Conil de la Frontera ausgesucht. Der Ortskern von Conil hat seinen ursprünglichen Charme erhalten. Ihr könnt euch auf eine kleine Altstadt übersät mit weißen getünchten Häusern und verwinkelten Gassen, saubere helle Sandstrände und kristallklares Wasser freuen. Conil de la Frontera ist ein Fischerdorf am Atlantik und der perfekte Ort für deinen Urlaub an der Costa de la Luz.

Conil de la Frontera gehört zur Provinz Cádiz im Süden Spaniens und liegt an der Costa de la Luz, der „Küste des Lichts“ direkt am Atlantik. Es ist eines der weißen Dörfer, die sich entlang der Ruta de los Pueblos Blancos (Route der weißen Dörfer) befinden und hat ca. 22.000 Einwohner.

Wir möchten die Wartezeit verkürzen und euch 7 Dinge vorstellen, die du dir in Conil nicht entgehen lassen darfst (abgesehen vom mimind Sportprogramm;))

1. Die schöne Altstadt von Conil besichtigen und sich in den engen Gassen verlieren

Du solltest dir während der Fitnesswoche auf jeden Fall die typisch marine Altstadt anschauen. Weiße Häuser, enge Straßen, die mit Bougainvilleas, Geranien und Nelken geschmückt sind, seine Hinterhöfe und ein Rundgang durch seine Geschichte, bei dem du seine muslimische Vergangenheit einatmen kannst. Auch der Besuch der Iglesia de Sata Cantalina, den Torre de Guzmán oder die Puerta de `Cai` sind ein Besuch wert.

2. Den Strand von la Fontanilla und La Cala de Aceite geniessen

Die schönsten Strände direkt vor der Hoteltür. Die Küste Conils ist einzigartig, da sie unbebaut ist und ihre Orographie dazu geführt hat, dass die Strände praktisch unberührt und wild geblieben sind. Der Atlantische Ozean hat weitläufige Strände mit goldenem Sand geformt, Steilküsten mit kleinen versteckten Buchten, an denen die Natur ins Meer eintaucht.

3. Den köstlichen roten Thunfisch probieren

Fischliebhaber sollten den roten Thun aus traditionellem Almadraba-Fang probieren. Der rote Thun ist der König der Gerichte dieser Region, köstlich und von hoher Qualität. Der Thunfisch ist hier schon seit zwei Jahrhunderten von gastronomischer Bedeutung. Dieser auf handwerkliche Weise gefangene Fisch von der Küste von Cádiz ist eine der Delikatessen, die sie hier besser zubereiten als an jedem anderen Ort. Zudem ist Thunfisch ein sehr guter Proteinlieferant.

4. Den Sonnenuntergang an den Calas de Roche bewundern

Die Calas de Roche sind unweit vom mimind Hotel Fuerte. Hier findet ihr kleine Felsbuchten unter den rötlichen Klippen. Manchmal ist der Zugang zu den Buchten erschwert, aber es lohnt sich. Hier könnt ihr einen der schönsten Sonnenuntergänge der Region bestaunen.

5. Auf dem Freitagsmarkt bummeln

Die „Bummler„ unter uns sollten auf jeden Fall den Freitagsmarkt in Conil besuchen. Hier könnt ihr die echte Kultur und einheimische Produkte kennenlernen. Der Freitagsmarkt findet auf dem Parkplatz des Strandes von Los Bateles statt.

6. Leckere Tapas im La Gloria probieren

Im schönen Fischerort Conil findest du zahlreiche Tapas Bars. Ein sehr beliebter Ort der Einheimischen ist la Gloria. Die Produkte werden aus dem Garten und Meer hergestellt. Ein leckeres Abschlussbier könnt ihr in der Brauerei Esparte genießen. Die Brauerei verfügt über eine eigene handwerkliche Bierherstellung. Den besten Mojito von Conil kannst du im Jacaranda genießen.

Wir lieben Andalusien!
Wir lieben Andalusien!

7. Drop In in der CrossFit Box Conil (1931)

Für alle CrossFitter ist der Besuch der CrossFit Box in Conil ein Pflichtbesuch. Die CrossFit Box Conil befindet sich im kleinen Industriegebiet von Conil. P.S. Natürlich haben wir schon Kontakt mit der Box aufgenommen und Workouts in der Box sind auf jeden Fall möglich.

Unser Fazit zur Fitness & Wellnesswoche in Conil:

Wir freuen uns auf eine großartige Fitnesswoche mit euch. Mit dem typisch andalusischen Ort Conil haben wir ein hervorragendes Reiseziel dazubekommen. In Conil gibt es viel zu entdecken, die Strände sind weltklasse und unser Hotel ist super schön. Unser Sportprogramm wird wie gewohnt sehr vielseitig sein. Wir werden sogar Jumping Fitness anbieten.

Unsere Empfehlung: An der Costa de la Luz gibt es sehr viel zu entdecken. Wie gewohnt könnt ihr euren Aufenthalt auf Anfrage noch verlängern. Somit könnt ihr die Fitnesswoche mit weiteren Erkundungstouren verbinden. Die Städte Cadiz, Jerez de la Frontera und Sevilla sind sehr grandiose Ausflugsziele und definitiv ein Besuch wert.

Unsere Fitnessreise in Conil findet vom 15.10. – 22.10.2018 statt. Wir haben uns ein sehr schönes Hotel in unmittelbarer Strandnähe ausgesucht. Der Fischerort Conil ist innerhalb 15 Fußminuten super zu erreichen. Der perfekte Ausgangsort für eine energiegeladene Fitness & Wellnesswoche in Andalusien. Auch in Conil könnt ihr euch auf Jumping Fitness als Extra Highlight freuen. Zudem haben wir in den Inklusivleistungen 4 Abendessen inkludiert. Weitere Infos erhaltet ihr hier: Ihr könnt uns auch gerne anschreiben oder anrufen (info@mimind.de oder 0176 – 649 86789). Weitere Infos zur Reise nach Conil findest du hier.

Zeit für sich - Entspannung am Pool
Zeit für sich – Entspannung am Pool

Reiserückblick – AKTIV IN THE CITY Düsseldorf– Osterwochenende 2018

Dein Osterwochenende kann auch sportlich, abwechslungsreich & spannend sein! Eine kurze und unkomplizierte Alltagspause stand auf deinem Osterprogramm. Eine aktive Auszeit im wunderschönen Düsseldorf. Natürlich haben wir in 2 Tagen deine Körperzusammensetzung nicht großartig verändert. Aber ein energiegeladener und spassiger Motviations-Kick für deinen Alltag war es auf jeden Fall! Zudem wurde mit den zahlreichen Sporteinheiten deiner Muskellatur & Stoffwechsel nochmal so richtig Feuer unterm Hintern gemacht! 

Unser mimind-Quartier haben wir im sehr schönen Melia Hotel Düsseldorf aufgeschlagen. Das 4 Sterne Hotel liegt direkt am Hofgarten und nur ca. 5 Fußminuten vom Rhein und der Altstadt entfernt.

Carolin J: „Das waren wirklich grandiose Tage! Danke an Dominic und Maria und an die tolle Gruppe! Es hat super viel Spaß gemacht und auch wir kommen bestimmt wieder“.

Kurzüberblick/ Rückblick:

Karfreitag: Um 16:00 Uhr ging es los. Eine herzliche Begrüßung in der Hotellobby und gemeinsam ging es in den Hofgarten – unser Outdoor-Fitness-Paradies. Hier haben wir ein tolles Plätzchen gefunden und auch das Wetter hat sich von der Schokoladenseite gezeigt. Teambuilding & Power Zirkel standen auf dem Programm. Für eine gemischte Teilnehmergruppe ist ein Power Zirkel ein perfekter Einstieg. Hier kann jeder sein eigenes Tempo gehen und trotzdem trainiert man in der Gemeinschaft! Nach dem einstündigen Workout ging es zum Auslaufen bzw. Walken in den Rheinpark. Unsere Rehasporttrainerin und gute Fee Maria schnappte sich die Wakling-Gruppe. Der Rest hat sich im Laufschritt die wunderschöne Rheinpromenade angeschaut. Eine kleine Sightjogging- Runde mit Dominic durfte nicht fehlen.

Am Abend ging es zum Spanier in die Altstadt (Las Tapas). Ein lustiger Abend mit Tapas, Aioli & More!

Am Samstag-Morgen durfte sich die Vollgastruppe auf ein Outdoor-Bootcamp freuen! Gemeinsam haben wir uns im Hofgarten ausgetoppt. Dips, Push-Ups, Squats, Teamchallenges & vieles Mehr in freier Natur standen auf dem Programm. Auch hier war der Wetterfrosch auf unserer Seite! Mit einem leckeren Frühstück und wunderbaren Frühlingswetter ging es weiter. Die Regenerationszeit wurde für Sightseeing, Bummeln, Sonne genießen & Sauna genutzt.

Ab 15:30 Uhr ging es weiter. Aufgrund des tollen Wetters, haben wir die Sporteinheiten im Freien durchgeführt! Wir haben mit einen Sixpack Workout & einen Theraband Workshop gestartet. Janine hat mit ihrer Piloxing-Einheit den Puls in die Höhe geschossen. Ein Team-CrossFit Workout im Freien durfte natürlich nicht fehlen. Zum Abschluss stand Faszien Training und Entspannung mit Maria auf dem Programm. 3 Stunden-Outdoor Fitness mit viel Sonnenschein. Einfach genial! Da musste Dominic auch noch ein alkoholfreies Radler spendieren. Am Abend ging es gemeinsam ins „Füchsen“. Ein leckeres Altbier durfte hier nicht fehlen.

Den Sonntag haben wir mit einen Hit-Wirkout inkl. Osterhasen suchen gestartet! Alle Teilnehmer waren hochmotiviert und haben zum Warm-Up eine kleine Temchallenge bewältigen müssen. Ein Osterhasen-Such-Wirkout haben wir integriert. Danach wurde sich nochmals ausgepowert und alle haben sich das leckere Frühstück redlich verdient!

Weitere Teilnehmerstimmen/Bewertungen zum Osterwochenende in Düsseldorf:

Claudia M. „Es war mega. Tolle Sporteinheiten. Abwechslungsreich. Vielen Dank an Dominic und Maria für alles. Es hat mich sehr gefreut, so nette/neue Leute kennen gelernt zu haben. AIOLI“.

Anja S. „Vollgas Wochenende Düsseldorf. Abwechslungsreiches, üppiges Sportangebot, tolles Hotel, super Leute, Sonne und mega gute Laune“!

Heike G.“ War wie immer eine geile Truppe!! Man sieht sich bestimmt bei der einen oder anderen Reise wieder!! Denn ohne mimind geht es nicht! Danke an das Trainerteam und allen schöne Ostern

Unser Fazit für dieses Fitnesswochenende/ Osterwochenende:

Ein wirklich tolles Highlight während der Ostertage. Gemeinsam haben wir sehr viel gelacht & geschwitzt. Wir haben tolle & nette Menschen kennengelernt. Auch die Terminauswahl hat uns sehr gut gefallen (Fr – So). Ab Sonntag-Mittag hatten alle Teilnehmer noch genug Zeit für die Heimfahrt & Family-Time. WIR SAGEN DANKE! ES HAT SEHR VIEL SPASS GEMACHT! WIR KOMMEN WIEDER!

Neuer Ostertermin (Osterwochenende) online buchbar. Hier klicken und mehr erfahren 19.04. – 21.04.19 (Karfreitag – Ostersonntag)

Faszination-Faszientraining – 8 grundlegende Fragen & Antworten rund um die Faszien

Faszientraining ist in aller Munde. Aber was mache ich mit diesen Faszien-Rollen oder Bällen und wofür ist das Faszientraining überhaupt gut? Gerne beantworten wir 8 grundlegende Fragen rund um die Faszien.

  1. Was sind Faszien? 

    Bei Faszien handelt es sich um netzartiges, reißfestes und vor allem auch elastisches Bindegewebe. Sie durchdringen den gesamten Körper als ein umhüllendes und verbindendes Spannungsnetzwerk. Faszien schützen unsere Knochen. Sie wirken wie Stoßdämpfer. Zudem unterstützen die Faszien unser Immunsystem. Einige Wissenschaftler bezeichnen das Fasziengewebe sogar als eines unserer wichtigsten Sinnesorgane. Hier sammelt sich die größte Anzahl an Rezeptoren und Nervenzellen.

  2. Welche Aufgaben haben die Faszien: 

    Vereinfacht gesagt, haben Faszien im Körper die Aufgabe, verschiedene Bereiche zu umschließen. Dadurch sorgen sie für Form & Stabilität. Muskelfaszien haben noch weitere Aufgaben. Sie trennen die einzelnen Muskeln vom „Nachbarn“ und verhindern die Reibung der Muskeln untereinander.

    „Geschmeidige Faszien sorgen für Fitness und eine gute Haltung“. 

  3. Haben verklebte Faszien gesundheitliche Folgen? 

    Verklebte Faszien können z.B. Rückenschmerzen oder Nackenschmerzen (Faszien schmerzen) hervorrufen. Faszien können nach Forschungen einen wesentlichen Teil der tatsächlichen Ursachen ausmachen (bis zu 80 %). Nerven können gequetscht werden und zu Schmerzen führen. Diese Schmerzen bleiben oftmals unerkannt. Insbesondere durch Röntgen kann der Grund nicht entdeckt werden. Die Bewegungsfähigkeit der betroffenen (verklebten) Muskelfasern wird deutlich eingeschränkt.

  4. Mögliche Ursachen von verklebten Faszien: 

    Bewegungsmangel kann eine Ursache von verklebten Faszien sein. Aber auch Stress oder Verletzungen können Gründe für verklebte Faszien sein.  Im fortgeschrittenen Alter kommt es auch häufiger vor, dass man verklebte Faszien hat.

  5. Was können wir gegen verklebte Faszien tun? 

    Faszien sind beeinflussbar, ansprechbar und trainierbar. Mit gezielten Training können wir auch unser fasziales Bindegewebe stark machen. Um die Faszien elastisch und geschmeidig zu halten, können unterschiedliche Maßnahmen durchgeführt werden. Gerne möchten wir euch 3 Methoden vorstellen:
    Fascial Release – Verklebungen und Verhärtungen werden durch Massage (auch als Eigenmassage möglich) und Triggern gelöst. Ein sehr bekanntes Hilfsmittel ist die Blackroll® Faszienrolle oder der Blackroll® Ball. Hiermit wird mit relativ geringem Aufwand die Elastizität & das Leistungsvermögen der Muskulatur spürbar gesteigert. Vor dem Training trägt es zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit bei, nach dem Training zur schnelleren Regeneration. Bei Fascial Stretch werden vorbereitende Dehnungsübungen durchgeführt. Faszienzüge werden dynamisch- schnell federnd als auch langsam gedehnt. Der Hauptunterschied zum herkömmlichen Dehnen besteht in der Vektorenabwechslung. Im Prinzip werden die Faszien gemäß der Scherengitteranordnung in alle möglichen Richtungen gezogen u. gedehnt.
    Rebound Elasticity (Katapult Effekt) Beim Rebound Elasticity wird das Zusammenspiel zwischen Muskeln und Faszien trainiert. In diesem Fall sollte man wieder “katapultartige Bewegungen” und weniger die Muskelkraft verwenden. Je höher der Übungsgrad, desto eleganter, rhythmischer und leichter sehen die Bewegungen aus.

  6. Wie oft sollte ich das Faszien-Training durchführen? 

    2 Mal pro Woche in den Trainingsplan integrieren (10 – 15 Minuten pro Einheit)

  7. Wann sollte ich das Faszientraining durchführen? 

    Vor dem Training trägt es zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit bei, nach dem Training zur schnelleren Regeneration. Nicht-Sportler können ebenfalls zu jeder Zeit eine Massage durchführen. Zum Beispiel nach oder sogar während der Arbeit, um Verspannungen und Stress abzubauen. Es gibt zahlreiche Faszienrollen Übungen für zuhause. Hier möchte unsere gute Fee Maria euch in einem zusätzlichen Artikel einfache und effektive Faszienrollen-Übungen zeigen. Ihr könnt euch freuen!

  8. Welche „einfachen“ Hilfsmittel kann ich für das Faszien Training verwenden? 

    Das bekannteste Hilfsmittel ist im Trainingsbereich die „BLACKROLL®“. Natürlich gibt es noch zahlreiche andere Hersteller (Faszienrollen) wie z.B. die „SoftX 145“ (von Gaugler & Lutz), „Reebok Short Foam“ uvm. Gerne wird auch der Blackroll® Ball verwendet. Der BLACKROLL® BALL eignet sich ideal für die gezielte Massage von Hotspots an verschiedenen Körperstellen. Den Blackroll® Ball und die Blackroll® Faszienrollen bieten wir zurzeit auch zu einen Sonderpreis von 25,00€ (UVP: 29,90€) an (siehe Shop).

Fazit

Auf unseren Fitnessreisen und beim Training in der Heimat werden wird immer häufiger zum Thema Faszien und Faszientraining gefragt. Für viele Sportler ist die BLACKROLL® ein Begriff. Trotzdem mussten wir feststellen, dass sich einige „Hobbysportler“ noch nicht an die Faszienrollen trauen. Die Neugier ist vorhanden, aber die Übung/ Praxis fehlt. Unser Gesundheitstrainerin & gute Fee Maria beschäftigt sich intensiv mit Faszientraining und sie wird z.B. in Düsseldorf einen Faszien-Kurs (Fitnesswochenende Ostern) anbieten.

Mit diesen Artikel wollten wir euch erstmal einige Fragen rund um die Faszien beantworten. Durch regelmäßige Faszien Übungen und Training kannst du deine Muskeln elastischer und leistungsfähiger machen. Durch Faszien-Training können deine Muskeln deutlich besser regenerieren (nach der Belastung).

Faszien
Faszien

Sardinien – eine der „blauen Zonen“ der Welt

Was sind die sog. „blauen Zonen“ und warum gehört Sardinien dazu? Haben die Sarden ein Geheimnis? Warum werden die Menschen auf der Insel so alt? 

Die kleine italienische Provinz (in den Regionen Ogliastra und Barbagia, Sardinen) gehört zu einer „Blauen Zone“. So werden die Gegenden weltweit genannt, in denen Menschen besonders alt werden. Die Blauen Zonen heißen so, weil die ersten Forscher/ Demografen die Regionen auf ihrer Weltkarte blau ummanteln, in denen sie einen hohen Prozentsatz an Hundertjährigen fanden. Das Konzept der „Blauen Zone“ basiert auf den Arbeiten von Gianni Pes und Michel Poulain. Das Konzept der „Blauen Zonen“ stützt sich auf folgende Erkenntnis: Nur 10% davon, wie lange ein Mensch lebt, werden von unseren Genen bestimmt – die anderen 90 % von unserem Lebensstil.

Auf den Spuren der Hundertjährigen von Sardinien

Im kleinen italienischen Dörfchen Ovodda gibt es, vor allem bei Männern, eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Hundertjährigen. Normalerweise kommen auf fünf hundertjährige Frauen ein hundertjähriger Mann. In den Dörfern auf Sardinien aber ist das Verhältnis schon zwei zu eins, und im gebirgigen Innern der Insel steht es sogar 1:1 zwischen Männern und Frauen (Science, Bd. 291, S. 2074).

Warum die Männer auf Sardinien so alt werden, können die Forscher noch nicht eindeutig sagen. Es lässt sich annehmen, dass der relativ stressfreie und ländliche Lebensstil dafür verantwortlich ist. Einige Sarden behaupten, dass der sardinische Rotwein für das lange Leben verantwortlich sei.

Da wir auch im diesen Jahr eine Fitnessreise auf Sardinien anbieten, möchten wir uns die Provinz Nuoro (Osten Sardiniens) etwas genauer anschauen. Die Provinz Ogliastra liegt ca. 100 km unterhalb vom mimind-Ferienort (Tanaunella/Budoni). Hier erreicht eine erstaunliche Zahl von Männern das Alter von 100 Jahren und mehr. Im Ort Ovodda, der nur gerade 1700 Einwohner hat, lebten 2008 fünf Personen, die 100 Jahre oder mehr zählten. Warum in dieser Region so viele hundertjährige Männer leben ist unklar. Wir haben uns aber mal einige wichtige Faktoren für ein langes Leben angeschaut.

Essen – Wie ernähren sich die Sarden in den kleinen Bergdörfern?

Italienisches Essen wie Pizza & Pasta ist nicht unbedingt gesund. Aber Sardinien ist nun einmal nicht Italien. Dort wo das Langlebigkeitsphänomen auftritt (in den Bergen im zentralen Osten) ernährt man sich von dem was Weiden, Feldern und Gärten hergeben. Wie sagt man so schön: „Tutto autentico„! Alles ist authentisch und wird ohne Einsatz von Chemie produziert.

Trinken die Menschen auf Sardinien auch Alkohol?

Na klar! 😉 Die Sarden trinken gerne ein Glas Rotwein. Aber maßvoll. Der typische Rotwein wird Cannonau gennant. Dieser schwere Rotwein gehört zum Leben der Sarden unbedingt dazu. Einen Bauer auf Sardinien ohne Weinberg wird schwer zu finden sein. Die enthaltenen natürlichen Pflanzenschutzstoffe sind gut für die Gesundheit – vorausgesetzt, die Dosis stimmt.

Wie sieht es mit der Bewegung aus? Wird hier viel auf Fitness & Bewegung geachtet?

Die Sarden in den Bergdörfern (Bauern) sind jeden Tag in Bewegung. Sie integrieren den Sport in ihren Alltag. So laufen sie zum Beispiel sehr viel und arbeiten oft in ihrem Garten.

Wie sieht der Lebensstil in den Bergdörfern aus?

Hier wird viel Wert auf den familiären und gesellschaftlichen Zusammenhalt gelegt, so dass Menschen im Alter ein tragfähiges Netz haben und nicht alleine bleiben.  So etwas wie Ruhestand kennt man praktisch nicht. Alle Bewohner nehmen sich regelmäßig Auszeiten (ähnlich wie in den anderen Gegenden der Blauen Zone). Sie versuchen während dieser Zeit den Stress auf ein Minimum zu reduzieren.

Es wird nach seinen Möglichkeiten bis zuletzt weitergearbeitet. Man braucht eine Aufgabe/ einen Grund zu leben, der einen jeden Morgen aufstehen lässt, um etwas Sinnvolles zu tun!

Mein persönliches Fazit – Blauen Zonen

Wie schon in unserer Optimize Your Power Formel beschrieben, sind viel Bewegung, eine gesunde Ernährung, Entspannung und ein freundliches Umfeld wichtig für ein gesundes Leben und kann sich positiv auf unser Lebensalter auswirken. Das ist eigentlich keine neue Erkenntnis. Die Tatsache, dass Buettner nur 5 Blaue Zonen auf der ganzen Welt fand, zeigt, wie viele Menschen sich nicht an diese gesunde Lebensführung halten.

Wissenswertes zum Thema „Blauen Zonen“ und Sardinien:

1. Derzeit wurden 5 Gegenden ausfindig gemacht, in denen der Anteil der über Hundertjährigen außergewöhnlich hoch ist. Diese sind:

  • Ein Dorf auf Sardinien
  • ein Viertel im japanischen Okinawa,
  • Loma Linda (kalifornische Stadt)
  • Insel Ikaria (Griechenland)
  • Halbinsel Nicoya (Costa-Rica)

2. Älteste Mensch der Welt: Jeanne Calment  – Am 4. August 1997 ist sie im Alter von 122 Jahren gestorben.

3. Folgende Produkte dürfen bei den Sarden nicht fehlen: Ziegenmilch, Wein, Saubohnen, Kichererbsen, Mandeln und Fladenbrot oder Sauerteigbrot.

4. Aktiv-Tipp im Osten von Sardinien: Eine der tiefsten Schluchten Europas befindet sich in den Provinzen Ogliastra und Nuoro. Hier lässt sich bei Wanderungen durch das Land der Hundertjährigen die wildeste Natur der Insel bewundern.

5. Buchtip – Das Geheimnis der Hundertjährigen von Sardinien: Wie auch Sie mit mediterraner Lebensweise gesund und glücklich alt werden – jetzt auf Amazon bestellen

Dominic unterwegs beim 4. ARTZT Symposium – 02.02. – 04.02.2018 in Montabaur

Zum 4. Mal fand das ARTZT Symposium in Monatbaur statt. Eine sehr interessante Veranstaltung zur Neurowissenschaft. Hier haben sich zahlreiche Top-Referenten mit der Frage beschäftigt: „Was Bewegt uns und was dominiert, der Kopf oder der Körper?“. Auch uns beschäftigt die Frage beim Training und auf unseren Reisen. Unser Coach Ralf beschäftigt sich intensiv mit dem Zusammenspiel zwischen Körper & Geist beim Training. Eine interessante Trainingsform fürs Gehirntraining ist z.B. Life Kinetik®. Die verschiedensten Übungen schaffen neue Verknüpfungen zwischen den Gehirnzellen und ermöglichen so, das „schlummernde“ geistige Potenzial zu wecken. Je mehr Verknüpfungen im Gehirn angelegt und vernetzt sind, desto höher ist die Flexibilität, Leistungsfähigkeit und Verarbeitungsgeschwindigkeit des Gehirns.

ARTZT Symposium = Namhafte Referenten aus den Bereichen Neurobiologie, Sportwissenschaft, Spitzensport, Physiotherapie und Sportpsychologie. Einige Referenten im Überblick:

  • Eric Cobb (Performance Neurology)
  • Dr. Nelson Annunciato (Funktionelle Neuroanatomie und Ernährung)
  • Dr. Dr. Banzer (Verletzungen und Return to Play)
  • Dr. Jan Mayer (Sportpsychologie)
  • Prof. Dr. Urs Granacher
  • Dr. phil. Christian Puta
  • Arnd Storkebaum
  • Dr. phil. Peter Schwind
  • Dr. Eric Cobb, Phoenix, Arizona, USA
  • Prof. Dr. Nelson Annunciato
  • phil. Jan Wilke
  • uvm.

Bewegungsneurologie ist nicht neu, gewinnt aber im Training zur Verbesserung der Gesundheit und Optimierung der Leistungsfähigkeit, immer mehr an Bedeutung.

Veranstaltungslocation ARTZT Symposium:

Das Schloss Montabaur liegt mit Blick auf den malerischen Westerwald. In verschiedenen Gebäuden auf dem Gelände des Schlosses Montabaur bietet dieses 4-Sterne-Hotel einen Wellnessbereich mit Innenpool. Die Altstadt von Montabaur ist einen 5-minütigen Spaziergang vom Hotel Schloss Montabaur entfernt.

Tipp zum Gehirntraining mit Bewegung: Life Kinetik®

Jeden von uns ist sicherlich bekannt, dass wir die riesigen Möglichkeiten unseres Gehirns (100 Milliarden Gehirnzellen) nicht annähernd ausnutzen. Zahlreiche Untersuchungen (Universität zu Köln & Central Institute of Mental Health Mannheim) belegen die Wirkungsweise von Life Kinetik®. Koordinationstraining in Kombination Bewegung bieten wir auch immer auf unseren Fitnessreisen an. Die nächste verfügbare Fitnessreise findet im April statt (11.04. – 18.04.18). Hier wird euch unser Head Coach Ralf gerne einige Übungen zum Koordinationstraining zeigen.

Infos zum Veranstalter des ARTZT Symposium in Montabaur

Die Firma ARTZT steht seit nunmehr 35 Jahren für Spaß an der Bewegung, Qualität und sportwissenschaftliche Effizienz. ARTZT liefert hochwertige Kleingeräte für Sport, Fitness und Therapie, die von Profis und Hobbysportlern gleichermaßen geschätzt werden.

Ausblick (Save the Date): 5. ARTZT Symposium 01. – 03.02.2019

ARTZT Symposium in Montabaur
ARTZT Symposium in Montabaur